Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei klärt Brandstiftung auf

Gudensberg. Am Abend des 13. November brannte es zwei Mal an einem Gebäude im Renthof. In beiden Fällen, zunächst um 20.50 Uhr und dann nochmals um 23.05 Uhr, brannte jeweils ein Strohballen am beziehungsweise im Kellergeschoss des alten Gebäudes. Zuerst brannte ein Strohballen, der zur Abdichtung gegen Kälte in ein Kellerfenster gesteckt worden war. Ein Nachbar hatte die Feuerwehr verständigt und dann mit einem Hausbewohner begonnen, den Ballen mit einigen Eimern Wasser abzulöschen. Gegen 23.05 Uhr brannte es dann erneut im Keller des Hauses. Wieder war ein Strohballen in Brand geraten.

Die Ballen waren jeweils angezündet worden. Andere Brandursachen konnten ausgeschlossen werden. Der entstandene Sachschaden war nur gering. Dazu trug auch der schnelle Löschversuch des ersten Brandes bei. Die Polizei hatte ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Jetzt sind die Brandstiftungen aufgeklärt. Die Polizei konnte einen erwachsenen Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis als dringend Tatverdächtigen ermitteln. Er wurde bereits als Beschuldigter vernommen. Ich bitte um Verständnis, dass wegen des laufenden Ermittlungsverfahrens, derzeit keine weiteren Informationen zu Hintergründen oder sonstigen Details gegeben werden können. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com