Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dittmar: Handwerk erwartet ein gutes Jahr – mildes Wetter begünstigt den Start

Schwalm-Eder. „Das Handwerk im Schwalm-Eder-Kreis erwartet ein gutes Jahr. Die Auftragslage ist  saisonbedingt etwas zurückgegangen, aber die Anfragen zeigen ein deutlich positives Bild“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar (Guxhagen). Der bisher milde Winter habe besonders bei den Betrieben im Bauhaupt- und Baunebengewerbe einen guten Start ermöglicht. Dies sei besonders bei starker Nachfrage ein Vorteil, um Aufträge abzuarbeiten und Wartezeiten zu vermindern. Für 2012 ist Dittmar sehr zuversichtlich und sieht viele Handwerksbranchen weiterhin auf Wachstumskurs. Bereits 2011 hatte das Handwerk mit guten Zahlen geglänzt. Mit einem prognostizierten Umsatzwachstum von 4,5 Prozent hat der Wirtschaftszweig einige Branchen deutlich hinter sich gelassen.

Freie Ausbildungsstellen
Trotz guter Wachstumsraten sind in vielen Branchen 2011 erneut nicht alle freien Ausbildungsplätze besetzt worden. Für 2012 hat die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder bereits fast 80 freie Ausbildungsstellen veröffentlicht. Diese Stellen sind für den Sommer 2012 ausgeschrieben und können im Bewerbungsportal www.tooldu.de abgerufen werden. In dem Portal können Jugendliche auch ihre Bewerbung online erstellen und verschicken. Zudem werden dort auch Praktikumsstellen angeboten. Aus Sicht der Handwerksorganisation wird sich der Wettbewerb um den geeigneten Berufsnachwuchs weiter verschärfen. „Die mittelständischen Betriebe müssen genau überlegen, wie sie angemessen auf Situation reagieren. Patentlösungen gibt es nicht, aber die Anstrengungen  um geeigneten Berufsnachwuchs zu finden werden deutlich größer werden“, sagte Geschäftsführer Jürgen Altenhof. Die besondere Verbundenheit der örtlichen Handwerksbetriebe zu den Vereinen und Institutionen könnten dabei hilfreich sein. Auch Bildungsmessen und Informationstage in den Schulen bieten eine partnerschaftliche Ebene. Von einem Tingeln von Schule zu Schule, um Berufsinformation wie eine Verkaufsschau aufziehen, hält Altenhof wenig.

Weitere Informationen unter www.handwerk-schwalm-eder.de. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com