Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sauberhaftes Neukirchen – Bürger sammelten Müll ein

Neukirchen. Im Rahmen der hessenweiten Aktion „Sauberhaftes Hessen“, die offiziell am 24. März stattfindet, wurde am 17. März in der Kernstadt und der Gemarkung Neukirchen die Aktion „Sauberes Neukirchen“ durchgeführt. Über 50 Personen aus Neukirchen, darunter viele Kinder und Jugendliche, waren unterwegs, um den „Müll der Unverbesserlichen“ in der Flur und im Stadtgebiet einzusammeln. „Es verdient höchste Anerkennung, dass wieder so viele Hessinnen und Hessen Gutes für ihre Stadt und die Umwelt tun wollen und dabei für Werte wie Achtsamkeit und Bürgerengagement werben“, so Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich in einer Pressemitteilung. Sie betonte, dass es bei den Sammelaktionen nicht nur darum gehe, den Abfall anderer wegzuräumen, sondern den Mitbürgern auf sympathische Art und Weise zu zeigen: „Abfall wirft man nicht einfach weg. –Achte auf Deine Umwelt und Deinen Lebensraum!“

Um 9.45 Uhr starteten fünf Teams mit Schlepper und Anhänger sowie einem weiteren Fahrzeug des städtischen Bauhofes, um in den ihnen zugeteilten Bezirken wilde Müllablagerungen zu beseitigen. Der Aktionstag, der bereits zum zwölften Mal stattfand, kann als Erfolg gewertet werden. Über 7 m³ Müll sind zusammengetragen worden, darunter waren Pkw-Reifen, Mülltüten, Rollladenkästen, Bekleidung, Plastikmüll und leere Schnapsflaschen, aber auch gewöhnlicher Hausmüll und Bauutensilien gehörten zur „Ernte“ der eifrigen Sammler. Besonders an den Ausfallstraßen Richtung Hauptschwenda, Schrecksbach, Asterode etc. fand man viel Müll.

Diese Sammelaktion findet regelmäßig am dritten Samstag im Monat März statt und wird vom Tourismusverein “Pro Neukirchen e. V.“ und der Stadtverwaltung Neukirchen initiiert und organisiert. Projektleiterin ist die Geschäftsführerin von “Pro Neukirchen e. V.“, Martina Kohlhase, die die Reviere eingeteilt hat, den organisatorischen Rahmen bestimmte und zusammen mit Marina Stark dafür sorgte, dass am Schluss der Aktion als kleines Dankeschön ein zünftiges Frühstück in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen eingenommen werden konnte. Der besondere Dank an alle Helferinnen und Helfer wurde durch Bürgermeister Klemens Olbrich sowie der Projektleiterein Martina Kohlhase ausgesprochen. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com