Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zukunftsweisende Konzepte für Gesundheitspreis gesucht

Wettbewerb „Gesunde Betriebe – Nordhessen“

Kassel. Betriebliche Gesundheitsförderung wird aufgrund längerer Lebensarbeitszeit, steigendem Zeit- und Verantwortungsdruck immer wichtiger. So geht zum Beispiel die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und -medizin davon aus, dass sich 30 bis 40 Prozent der Arbeitsunfähigkeitszeiten durch besseres Gesundheitsmanagement in Betrieben vermeiden ließen. Mit dem Gesundheitspreis „Gesunde Betriebe – Nordhessen“ wird das Regionalmanagement Nordhessen in diesem Jahr zum dritten Mal Unternehmen auszeichnen, die in Sachen Gesundheitsförderung der Mitarbeiter mehr tun als gesetzlich vorgeschrieben wird. „Wir wollen zukunftsweisende Konzepte auszeichnen, andere Unternehmen in der Region zur Nachahmung motivieren und nicht zuletzt Möglichkeiten zu einem intensiven Erfahrungsaustausch schaffen“, so Regionalmanager Holger Schach.

Am Wettbewerb können alle Unternehmen aus Kassel und den umliegenden Landkreisen teilnehmen. „Unterschiedliche strukturelle Voraussetzungen der Unternehmen werden ausgeglichen, indem wir die Bewerbungen in den drei Kategorien Klein-, Mittelständische- und Großbetriebe von einer unabhängigen Fachjury bewerten lassen“, erklärt Bettina Ungewickel, Leiterin des Clusters Gesundheit beim Regionalmanagement. Dabei werden neben klassischen Maßnahmen der Gesundheitsförderung wie Bewegungs- und Vorsorgeprogramme auch alle Aktivitäten berücksichtigt, die im Unternehmen für das Wohlbefinden und zur Pflege der Unternehmenskultur sorgen können. Nordhessische Unternehmen können sich noch bis zum 15. Juni mit dem individuellen Konzept Ihres Unternehmens um den diesjährigen Gesundheitspreis bewerben.

Alle Unternehmen, die sich am Wettbewerb beteiligen, werden zur öffentlichkeitswirksamen Preisverleihung eingeladen. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen unter www.nordhessen-gesundheit.de/Gesunde-Betriebe-Nordhessen oder bei Michaela Willmann, Telefon (0561) 970 62 200.(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com