Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schwalm-Eder-Kreis ehrte seine Sportler

Knüllwald-Remsfeld. Am 25. Juni fand die diesjährige Sportlerehrung des Schwalm-Eder-Kreises im Bürgerhaus Remsfeld statt. Geehrt wurden insgesamt 18 Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2011 in ihren jeweiligen Sportarten mindestens einen Hessenmeistertitel erringen konnten. Sie wurden genauso mit der Sportehrenurkunde des Schwalm-Eder-Kreises ausgezeichnet wie acht ehrenamtlich Tätige, die über mindestens 25 Jahre in ihren Vereinen oder Verbänden tätig waren. Landrat und Sportdezernent Frank-Martin Neupärtl gratulierte den Sportlern zu den erreichten Leistungen und unterstrich dabei, dass auf ihrem Wege dorthin Talent, Trainingsfleiß, Ehrgeiz und Disziplin genauso wichtig waren, wie die Fähigkeit trotz vielfältiger Belastungen immer motiviert zu bleiben. Hier sind die Sportlerinnen und Sportler gerade dem Nachwuchs gegenüber ideale Vorbilder.

Vorbilder seien auch die ehrenamtlich Tätigen, so Neupärtl weiter. Es lasse sich leicht ausmalen, dass ohne solche Persönlichkeiten und ihr außerordentliches Engagement eine kontinuierliche Verbandsarbeit und ein erfolgreiches Vereinsleben undenkbar wären.

Außerdem wurden im Rahmen der Veranstaltung, die zusammen mit dem Sportkreis Fulda-Eder organisiert und von den beiden Nachwuchssportlern und –musikern Robin und Philipp Kästner musikalisch begleitet wurde, einige Vereine anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens mit den Ehrenplaketten des Bundes- und des Ministerpräsidenten ausgezeichnet. (red)

Mit der Sportehrenurkunde für sportliche Leistungen wurden ausgezeichnet:
Svenja Berge, Gerrit Bistauer (beide SV Verna-Allendorf), Robert Flügge, Dieter Busch (beide Schützengilde Melsungen), Celine Kühnert (Melsunger Turngemeinde), Max Staufenberg (ESV Jahn Treysa), Franziska Müller (TuSpo Borken), Judith Entzeroth (TSV Spangenberg), Hanna Miksch (BC Pfeil Treysa), Thomas Hucke (SV Leimsfeld), Frank Plock (RuF Borken), Claudia Krawietz (SC Neukirchen), Bernd Gabel (TSV Altmorschen, Gerda Brüne (TuSpo Guxhagen), Vera Siebert-Kilian, Andrea Beranek (beide TSV Obervorschütz), René Krüger, Reinhard Wemhöner (Diakoniezentrum Hephata)

Mit der Sportehrenurkunde für mindestens 25-jähriges Ehrenamt wurden ausgezeichnet:
Hans-Heinrich Reis, Horst Jäger (beide SV Leimsfeld), Manfred Ries, Hans Amrhein (beide Kreisfußballausschuss Schwalm-Eder), Uwe Verch (SV Schwarz-Weiß Kleinenglis), Hartmut Neurath (ASC Schwalmstadt), Joachim Bauer (Hessischer Leichtathletikverband) und Bernd Löbach (MSC Homberg).

Die Silberne Ehrenplakette des Hessischen Ministerpräsidenten erhielten folgende Vereine:
TuS Viktoria Großenenglis 1912, TuSpo Rot-Weiß 1912 Kerstenhausen, Schützenverein 1862 Homberg, TSV 1912 Trockenerfurth.

Die Ehrenplakette des Bundespräsidenten erhielten:
Schützenverein1862 Homberg, TSV 1912 Wollrode, TSV 1912 Obermelsungen, TuS 1911 Zimmersrode.



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com