Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ulrich Allendorf mit Bürgerpreis ausgezeichnet

Oberaula. Ulrich Allendorf ist der neue Preisträger, dem die Oberaulaer Christdemokraten am vergangenen Freitag den Preis für beispielhaftes Bürgerengagement des Jahres 2012 verliehen haben: Aufgrund großer Verdienste über viele Jahrzehnte hinweg, ehrte ihn Fraktionsvorsitzender Toni Soller im Anschluss an den Informationsbesuch des Wahlkreisabgeordneten der CDU im Deutschen Bundestag, Bernd Siebert (Gudensberg) in der Knüllgemeinde im Gasthaus „Zur Post“. Erfreut nahm Ulrich Allendorf die Ehrung im Beisein von Mitgliedern der Fraktion und des Vorstandes der Partei entgegen. Er ist der elfte Preisträger, den die Christdemokraten ausgezeichnet haben.

Ulrich Allendorf ist nicht nur als Wirt seiner Gaststätte im Erholungsort Hausen bekannt und beliebt. Er steht für die Erhaltung und Förderung der dörflichen Gemeinschaft und Struktur ebenso wie als Unterstützer von zahlreichen Vereinen und des gemeindlichen Kindergartens. Seine Initiativen und die dadurch entstandene Begeisterung bei vielen Häusner Bürgerinnen und Bürgern führte im Jahr 1999 zur Gründung des Hausener Vereins für Heimat und Brauchtum e. V. Im Vorfeld der 850-Jahr-Feier von Hausen in 2010 und auch heute zeichnet er sich unter anderem für den Erhalt historischer Bilddokumente verantwortlich. Ob junge oder ältere Einwohner seines Heimatortes, alle Altersgruppen werden von ihm mit Rat und Tat unterstützt. Ohne ihn sind beispielsweise das Maibaumfest des Reservistenvereins oder das alljährliche Kartoffelfest nicht denkbar. Burschenschaft und Frauenvereine, die freiwillige Feuerwehr sowie allen anderen Häusner Vereinen und ganz besonders der Heimatverein mit allen seinen Abteilungen liegen ihm am Herzen. Nach langjähriger Tätigkeit als erster Vorsitzender des Hausener Vereins für Heimat und Brauchtum e. V. ehrte und ernannte ihn der Verein zu seinem Ehrenvorsitzenden.

Nicht zuletzt wegen seines vielfältigen Engagements, häufig als unermüdlicher „Arbeiter“ im Hintergrund, gilt er als eines der „Urgesteine“ zum Erhalt der Dörfer und deren Gemeinschaft in der Knüllgemeinde.

Wörtlich sagte Soller: „Wir sind stolz darauf, heute einen engagierten Mann zu ehren, dem viele Menschen und Vereine in Oberaula und insbesondere in Hausen viel zu verdanken haben“. Für die Ehefrau des Preisträgers gab es einen Blumenstrauß als kleinen Dank für das Verständnis und die Unterstützung ihres Gatten. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com