Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

b*green project entwickelt 7,5-Megawatt-Solarprojekt

München/Homberg. Der Solarprojektierer b*green project mit Sitz in München bringt aktuell auf einem ehemaligen Standortübungsplatz und Kasernenareal in Homberg ein 7,5-MW-Solarprojekt an den Start. Baubeginn ist der heutige 13. August geplanter Fertigstellungstermin der 30. September. In Kombination mit einem weiteren erfolgreichen Projekt von b*green project, einer bereits angeschlossenen Photovoltaik(PV)-Anlage im angrenzenden Gewerbegebiet mit einer Leistung von 1,2 MW sowie zusätzlich geplanten Flächen auf dem ehemaligen Militärareal, entsteht so die größte Solaranlage in Hessen mit einer Gesamtleistung von über 10 MW. b*green project unter der Leitung von Frank Geerken hat für dieses hessische Vorzeigeprojekt die kompletten Entwicklungsleistungen, sämtliche Gutachten und in Zusammenarbeit mit fachlichen Partnern die Bauleitplanungen übernommen. Generalunternehmer für das Projekt ist die BaySolar AG, die ihren Deutschlandsitz ebenfalls in München hat.

Ausschlaggebend für die Auswahl von b*green project als Projektierer waren neben einer exzellenten Vorbereitung, umfangreicher Erfahrung und Fachkenntnis sowie sehr detaillierter Unterlagen die Partnerschaft mit dem TÜV Rheinland, der auch ein Gutachten zum Projekt erstellt hat. Zudem hat Frank Geerken, Geschäftsführer von b*green project, das Projekt komplett vorfinanziert.

Mit Ausnahme der Module wird die Anlage ausschließlich mit Produkten „made in Germany“ bestückt: Zum Einsatz kommen unter anderem Wechselrichter und Trafostationen von SMA. Mit dem Bau der Anlage wurden deutsche Unternehmen beauftragt. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung der Anlage für die Region wird die Stadt Homberg damit zudem fast autark in der Stromversorgung: Der Leistung der neuen Anlage von rund 7,5 MW steht ein jährlicher Verbrauch der Stadt Homberg von etwa 8 MW gegenüber.

Bürgermeister Martin Wagner kommentiert: „Spätestens seit Fukushima verfolgen viele Städte und Gemeinden das Anliegen, einen möglichst hohen Anteil Energie aus sauberen Quellen zu beziehen und bei der Energieversorgung so autark wie möglich zu werden. Dieses Projekt hat im Hinblick auf die Energieversorgung, aber auch auf die Rendite viel Potenzial. Es hat zudem den Vorteil, dass sowohl die Bürger von Homberg als auch Unternehmen aus der Region unmittelbar davon profitieren.“

Für die Planung der PV-Anlage wurden nicht nur die Belange der Bürger, sondern auch die des Naturschutzes in besonderer Weise berücksichtigt. So werden unter anderem mehrere Bäume verpflanzt, um von der Stadt aus die Sicht auf die Solaranlage zu verdecken. Die Anlage wurde zudem so konzipiert, dass das Gelände für die Herde eines ansässigen Schäfers weiterhin als Weidegrund nutzbar ist.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Solarprojekt in Homberg war in jedem Fall die pragmatische und reibungslose Kooperation der beteiligten Partner. Zu diesen zählen neben b*green project und der BaySolar AG auch die lokalen Behörden sowie die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) als Eigentümerin des Geländes. „Wir haben schon zahlreiche Solarprojekte in verschiedenen Ländern Europas realisiert; bei diesem Projekt war jedoch die Abstimmung auf kommunaler Ebene recht aufwendig und die Anforderungen im Hinblick auf den Naturschutz besonders hoch“, resümiert Viktor Wang, Präsident der BaySolar AG. „b*green project hat jedoch die besten technischen und finanziellen Voraussetzungen für die Umsetzung des Projektes geschaffen und sämtliche rechtlichen Fragen schnell und lückenlos geklärt. Außerdem hat Frank Geerken mit viel Sachkenntnis und Sensibilität die Anforderungen und Wünsche aller Beteiligten perfekt unter einen Hut gebracht.“

„b*green project war über die gesamte Vorbereitungszeit ein sehr fairer, zuverlässiger und vor allem professioneller Partner, und die Vertragsverhandlungen gingen ausgesprochen zügig vonstatten“, bestätigt Christoph Goebel, Leiter des Bundesforstbetriebs Schwarzenborn bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. „Aber auch der Investor BaySolar hat mit großer Sensibilität und Geduld auf Anforderungen aus der Region an das Projekt reagiert – eine hervorragende Voraussetzung für die Zusammenarbeit bei weiteren Projekten.“

Über b*green project
b*green project wurde 2011 von Frank Geerken gegründet und hat sich seitdem als Projektierer für Freiflächen, Dachflächen und Off-Grid-Lösungen etabliert. In Deutschland hat das Unternehmen, das seinen Sitz in München hat, bereits Photovoltaikprojekte mit einer Gesamtleistung von 15 MW realisiert. Das Unternehmen kooperiert im deutschen Markt unter anderem mit dem TÜV Rheinland und dem Fraunhofer-Institut. In Planung ist die Eröffnung von Büros in Malaysia und Hongkong. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “b*green project entwickelt 7,5-Megawatt-Solarprojekt”

  1. Schnappauf

    Der Homberger Solarpark ist nicht zum vorzeigen geeignet.

    Das Planungsbüro für den Bebauungsplan hat aus einer artenreichen Naturlandschaft, die seit 1974 beweidet wird, auf dem Papier eine „im ökologischen Wert durch die militärische Vornutzung schwerwiegend beeinträchtigte Fläche “ gemacht.

    Dieser Satz ist zwar falsch, für den Investor aber Gold wert, denn nur von solchen Flächen darf nach dem Erneuerbare Energie Gesetzt (EEG) Strom vorrangig in Netz eingespeist und die hohe Einspeisevergütung kassiert werden.

    Die Geländebetreuer der Bundeswehr und die Naturschutzbehörden arbeiten seit vielen Jahren zusammen. Standortübungsplätze sind deshalb ökologisch wertvolle Biotope.

    Diese Manipulationen schaden dem Ansehen der Energiewende und der Akzeptanz der erneuerbaren Energie, denn damit wird sichtbar, es gibt Akteure, denen es allein um gesicherte Subventionsgewinne geht. Behörden decken diesen Deal.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen