Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Betreuung für unter Dreijährige auf 24 Prozent ausgebaut

Hessen. Die Betreuungsquote für Kinder unter drei Jahren  bezogen auf alle Kinder gleichen Alters – erreichte im März 2012 in Hessen 23,7 Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, setzte sich damit der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort. Im Jahr 2011 lag die Betreuungsquote bei 21,5 Prozent. Von den in Hessen insgesamt knapp 36.900 belegten Betreuungsplätzen für unter Dreijährige wurden gut 81 Prozent in Tageseinrichtungen (29.900) und knapp 19 Prozent (7.000) in Tagespflege angeboten. Gegenüber dem Vorjahr stieg das Angebot um zehn Prozent (plus 3.400 Plätze). Der Ausbau erfolgte dabei mit 2.800 Plätzen hauptsächlich in Tageseinrichtungen (zehn Prozent). Die Plätze bei der Tagespflege konnten um 560 Plätze (knapp neun Prozent) erhöht werden.

Die Landkreise und kreisfreien Städte weisen sehr unterschiedliche Betreuungsquoten auf. Mit einer Quote von 29,3 Prozent belegte die Stadt Frankfurt vor dem Hochtaunuskreis (28,7 Prozent) und der Stadt Darmstadt (28,4 Prozent) unter den Landkreisen und kreisfreien Städten den Spitzenwert. Diese hohe Betreuungsquote wurde allerdings von den Sonderstatusstädten Marburg (37,0 Prozent) und Bad Homburg (36,0 Prozent) sowie Gießen (31,7 Prozent) übertroffen.

Auch bei der Aufteilung der Plätze zwischen Tageseinrichtung und Tagespflege zeigen sich regional große Unterschiede. Während in Hessen im Durchschnitt rund 19 Prozent der Plätze durch die Kindertagespflege gedeckt sind, deckt die Stadt Marburg ihr Platzangebot für unter Dreijährige relativ häufig durch Tagesmütter/-väter (gut 35 Prozent); das heißt nur 65 Prozent der Plätze befanden sich in Tageseinrichtungen. Auch die Städte Offenbach am Main und der Landkreis Bergstraße weisen hier mit 33 beziehunsweise 30 Prozent hohe Anteile bei Tagesmüttern/-vätern auf. Auch Darmstadt und Kassel hatten mit jeweils 27 Prozent hohe Anteile bei Tagesmüttern/-vätern. Im Gegensatz dazu wurden die unter Dreijährigen im Landkreis Limburg-Weilburg nur in gut zwei Prozent durch eine(n) Tagesmutter/-vater und zu 98 Prozent in einer Tageseinrichtung betreut. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com