Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Seniorennachmittag eröffnete Borkener Stadtfest

Borken. Volksmusik und Brauchtum stand im Mittelpunkt des Seniorennachmittags zur Eröffnung des Borkener Stadtfestes am vergangenen Freitagnachmittag. Lange Tischreihen, schon herbstlich dekoriert, füllten den großen Saal des Parkhotel & Restaurant-Bürgerhaus, der proppenvoll und fast bis auf den letzten Platz besetzt war. Schnell hatten die Besucher ihren Platz gefunden, denn Tischschilder für jeden Stadtteil wiesen den Weg. Die Zeit bis zur musikalischen Eröffnung durch den Volksliederchor des Heimat- und Kulturvereins Obermöllrich wurde für einen intensiven Plausch mit dem Nachbarn genutzt. So manch herzhaftes Lachen war dabei zu hören.

Jeder Tag ein Sonntag
„Schön, dass Sie alle da sind. Herzlich willkommen zum diesjährigen Stadtfest“, waren die Begrüßungsworte von Bürgermeister Bernd Heßler. Er sprach von einer bewegten Zeit, die momentan die ganze Gesellschaft prägt. Vor allem das Thema der Altersarmut gehöre dazu. „Es müssen dringend Veränderungen her. Es muss Abhilfe geschaffen werden“, so seine Aufforderung und Mahnung.
Mit dem Lied „Jeder Tag ein Sonntag“ baute der Volksliederchor Obermöllrich eine musikalische Brücke zu den Grußworten der Kirche durch den Gemeindereferent Timo Sachs. Dieter Bartsch, Vorsitzender des Seniorenbeirats, rief auf, nicht dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.

Kaffee und Kuchen
Noch vor der Kaffee- und Kuchenpause standen zwei Teilnehmer des Seniorennachmittags im Mittelpunkt. Anna Meier aus dem Stadtteil Arnsbach (geb. 02.12.1919) und Bruno Klein aus dem Stadtteil Kleinenglis (geb. 06.10.1921) wurden mit Blumen und Sekt als älteste Teilnehmer geehrt. Und fit waren die beiden für ihr stolzes Alter. Während Anna Meier noch regelmäßig zur Gymnastikstunde geht, stellte Bruno Klein mit einem Seemannslied sein gesangliches Können unter Beweis.

Reichhaltig waren die Tische mit Kuchen und belegten Brötchen eingedeckt, als die fleißigen Damen der SPD-Frauen und der Borkener Landfrauen den Seniorinnen und Senioren frisch gebrühten Kaffee servierten, den vorher das Ehepaar Völker vom DRK-Ortsverein Borken gekocht hatte.

Wie im Flug ging die Zeit des gemeinsamen Kaffeetrinkens vorbei, als nach 60 Minuten Programmpause die acht Kleinengliser Hexen vom Karnevalsverein Konfetti 2000 ihren Showtanz zum Besten gaben. Mit einem gelungenen Sketch in nordhessischer Mundart, dem Kronentanz und weiteren Liedern durch den Heimat- und Kulturverein Obermöllrich endete der Seniorennachmittag zum Auftakt des Borkener Stadtfestes 2012.sb.



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com