Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Asylbewerber-Unterbringung: Magistrat fasst Beschluss

Homberg. Damit es zu einer humanitären Lösung bezüglich der Unterbringung von Asylbewerbern in der Kreisstadt Homberg kommen kann, hat der Magistrat der Stadt Homberg in seiner Sitzung am 8. November folgenden Beschluss gefassst: „Der Magistrat stellt ausdrücklich fest, dass Homberg eine migrantenfreundliche Stadt war, ist und bleiben wird. Weiterhin wird festgestellt, dass der Magistrat einer Unterbringung der Asylbewerber im ehemaligen Krankenhaus nicht zustimmt. Gleichzeitig bietet die Stadt Homberg dem Land Hessen und dem Landkreis Schwalm-Eder Teile der ehemaligen Kasernen zur menschenwürdigen Unterbringung der Asylsuchenden bis zu zwei Jahren an. Die zeitlich begrenzte Unterbringung aus humanitären Gründen darf die langfristige gewerbliche Entwicklung der  ehemaligen Kasernen nicht beeinträchtigen. Der Magistrat bittet die Stadtverordnetenversammlung, entsprechende Beschlüsse zeitnah zu fassen.“

Der Magistrat möchte mit diesem Beschluss die Ängste der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen, Asylanten human unterbringen und zu einer einvernehmlichen Lösung gelangen.

Am kommenden Donnerstag, 15. November, wird um 19 Uhr in der Stadthalle zu Homberg eine Bürgerinformation zum Thema Unterbringung der Asylbewerber voraussichtlich mit Vertretern des Hessischen Sozialministeriums veranstaltet. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB