Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Realschulpräsentationsprüfungen an der DBS

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFelsberg. 70 – 3 – 3 – 10. Diese Zahlen fassen die diesjährigen Realschulpräsentationsprüfungen an der Felsberger Drei-Burgen-Schule zusammen: 70 Schülerinnen und Schüler aus drei Klassen stellten sich gegen Ende des ersten Schulhalbjahres an drei Tagen der Herausforderung, eine zehnminütige Präsentation zu zeigen. Ihre Themenwahl und die Präsentationsform mussten sie außerdem im anschließenden Gespräch mit der Prüfungskommission überzeugend erörtern. Das Ergebnis: 22 sehr gute, 23 gute und viele befriedigende Leistungen. 

Aber es steckt wesentlich mehr hinter diesen Prüfungen, als die Zahlen auf den ersten Blick vermuten lassen. In wochenlanger Vorbereitung hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen R10a, R10b und H10 nach „ihren“ Themen gesucht, eigenständig recherchiert, Informationen gesichtet, ausgewertet und gegliedert. Dann mussten sie Möglichkeiten erproben, das Erarbeitete anschaulich zu präsentieren. Keine leichte Aufgabe also, die die Schülerinnen und Schüler zu bewältigen hatten, aber eine lösbare! Sie wurden dabei beraten von ihren Prüferinnen und Prüfern, so dass auch die eine oder andere Schaffenskrisen schnell überwunden werden konnte. Mit viel Leidenschaft und Einfallsreichtum tüftelten die Jugendlichen nach dem Unterricht oder an den Wochenenden, um der Prüfungskommission schließlich selbstbewusst und kompetent mit ihrer Präsentation entgegentreten zu können.

Das zeigten auch die Resultate: Praktische Vorführungen zu naturwissenschaftlichen Themen wie etwa zur Entstehung des Sonnensystems und zur artgerechten Haltung von Kühen, zur Funktion von Biogasanlagen oder zu sportlichen Fragestellungen aus den Bereichen Handball, Kickboxen, Bodenturnen, Leichtathletik oder Freerunning wurden zum Beispiel ergänzt durch anschauliche Präsentationen zu gesellschaftskritischen Themen wie Magersucht, Weltuntergangsängsten oder die Beschneidung von Frauen. Auch im musisch-künstlerischen Bereich erprobten sich Schülerinnen und Schüler erfolgreich an spannenden Themen und demonstrierten kenntnisreich und engagiert, was „ihr“ Thema ausmacht: Als es um Poetry Slam, Mangas und Animes , die Malerei Albrecht Dürers, Porträtfotogafie oder High Heels ging, konnten selbst die Prüfungsvorsitzenden noch viel Neues lernen. Die Präsentationsthemen stammten aus dem Fächern Biologie, Gesellschaftslehre, Sport, Musik, Kunst, Religion, Ethik und Physik.

In wenigen Wochen müssen die Schülerinnen und Schüler der Drei-Burgen-Schule zeigen, was sie in Englisch, Mathe und Deutsch können. Dann stehen die drei schriftlichen Prüfungen an. Denen können sie zuversichtlich entgegen sehen, denn sie haben gelernt, dass man auch schwierige und unbekannte Situationen mit guter Vorbereitung und Selbstvertrauen erfolgreich meistern kann.
Danach entscheidet sich für jeden endgültig, welchen Weg er geht: Ausbildung, Fachoberschule oder Gymnasiale Oberstufe. Die Erfahrungen aus den Präsentationsprüfungen werden den Schülerinnen und Schülern in jedem dieser Bereiche hilfreich sein. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com