Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Leserbrief zur Überdachung der Brückenstraße

Bürgermeisterkandidatin Ulrike Hund hat in der Melsunger Stadthalle während des HNA-Lesertreffs unter anderem ihre Vision von einer Überdachung der Brückenstraße kundgetan. Schön und gut. Nach dem Hessischen Gesetz zur Stärkung Innerstädtischer Geschäftsquartiere (INGE) können Einzelhändler und Hauseigentümer Bereiche in Stadtzentren festlegen, in denen in eigener Organisation und Finanzverantwortung für einen begrenzten Zeitraum von bis zu fünf Jahren Situationsverbesserungen ergriffen werden können. Ich bin gespannt, ob Frau Hund die Hauseigentümer und Geschäftsleute in der Brückenstraße für eine von ihnen zu bezahlende (und über Jahre zu erhaltende) Überdachung unter einen Hut bekommen wird, oder ob die Wahlkampfaussage nach einer evtl. Amtsübernahme kommentarlos auf Nimmerwiedersehen in der Schublade verschwindet. 

Markus Boucsein hielt von der vorerwähnten Vision nichts und war in seinen Aussagen durchaus konkreter, zum Beispiel mit seinen Sparvorschlägen, etwa die defizitäre Kulturfabrik zu privatisieren oder Leistungen der Stadt an andere Gemeinden zu verkaufen, um die Einnahmesituation zu verbessern.

Ulrike Hund und FDP/ SPD haben den Vorschlag der Melsunger FWG abgelehnt, eine Fachwerkbörse einzurichten, um die Leerstände in der Innenstadt zu vermindern.

Markus Boucsein steht diesem Vorschlag, der in anderen Gemeinden erfolgreich praktiziert wird, offen gegenüber!

Stefan Jens Witzel, Melsungen

 



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com