Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Kleine Figuren erzählen große Geschichten

Foto: nhMorschen. Das Kloster Haydau in Morschen ist ab Donnerstag, 30. Mai, vier Tage lang Schauplatz des 1. Internationalen Figurentheaterfestivals. Renommierte Puppenspieler aus Belgien, Ungarn, England, den Niederlanden und aus Deutschland gestalten das Programm des Festivals, das anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen“ im Rahmen des Festprogramms GRIMM 2013 stattfindet.

Gekonnt setzen die Puppenspieler auf die großen Qualitäten des Figurentheaters, auf seine Einfachheit und Direktheit, seine Fremdartigkeit und Magie. Sie zeigen große Geschichten mit den Mitteln des Kleinen. Die Märchen der Brüder Grimm sind Schwerpunkt des Festivals, denn „Märchen gehören zum Bedeutungsvollsten, was Menschen über Menschen je geäußert haben“ (Fellini).

Das Figurentheater von heute ist dynamischer denn je und vermag alle Altersgruppen anzusprechen. So gibt es beim Figurentheaterfestival eine kindgerechte Inszenierung des Märchens „Der Wolf und die sieben Geißlein“ ebenso zu sehen wie die Geschichte vom furchtlosen Vampirkiller oder eine Version von „Rotkäppchen“, die voller Witz und Ironie steckt und Erwachsene und Kinder gleichsam zum Lachen bringt. Die Festivalbesucher können die Vielfalt der darstellerischen Mittel des Figurentheaters erleben: das Spiel mit Handpuppen und Marionetten, mit Stab- und Schattenfiguren oder auch die verblüffende Show des niederländischen Künstlers Lejo, dem für sein Spiel seine Hände und ein paar hölzerne Augen genügen.

Zwischen den Vorstellungen präsentiert sich das Theater für Einzelgänger auf dem Klostergelände und spielt auf Miniaturbühnen bei freiem Eintritt zwei- bis dreiminütige Szenen – jeweils nur für einen Zuschauer. Außerdem bietet der Kulturring Morschen jeweils eine Stunde vor den Veranstaltungen und in den Pausen eine Auswahl feiner Weine und anderer Getränke sowie kleine, köstliche Snacks an.

Der Eintritt für die Kinderveranstaltungen kostet sechs Euro. Der Eintritt für die Abendveranstaltung kostet zwölf Euro. Bei Besuch einer zweiten Abendveranstaltung gibt es eine Ermäßigung von 50 Prozent. Die Eintrittskarten sind beim Kultursommer Nordhessen erhältlich unter Tel.: (0561) 988393-99 oder unter www.grimm2013.de.

Das Figurentheaterfestival wird von GRIMM 2013 in Kooperation mit dem Kulturring Morschen veranstaltet. GRIMM 2013 ist ein Kooperationsprojekt des Landes Hessen, der Stadt Kassel, der nordhessischen Landkreise, des Kultursommers Nordhessen e.V., der GrimmHeimat NordHessen und der Deutschen Märchenstraße e.V. und wird unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, K+S, der B.Braun Melsungen AG, der Hübner GmbH und der Kasseler Sparkasse. (red)

Weitere Infos: www.grimm2013.de



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB