Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT gelingt Titelverteidigung beim f.a.n.-Cup

Johannes Sellin. Foto: Heinz HartungMelsungen. Die MT Melsungen schlug am Sonntagabend im Endspiel des 10. f.a.n. Frankenstolz-Cup die HSG Wetzlar mit 31:23 und verteidigte damit erfolgreich den Titel vom letzten Jahr. Das deutliche Endergebenis täuscht allerdings über den wahren Spielverlauf hinweg. Zur Pause hatte die MT nur mit 14:12 geführt und auch rund 10 Minuten vor Schluss war beim 3-Tore-Vorsprung für die Melsungen (24:21) noch nichts entschieden. Bester MT-Torschütze war Neuzugang Johannes Sellin mit 8 Treffern, davon 7 per Strafwurf; für Wetzlar traf Reichmann (6) am besten.

Bei der HSG fehlten Valo, Harmandic und Schmidt, während die MT – wie schon beim Halbfinale am Samstag gegen Hüttenberg – auf Sandström, Danner, Zufelde und Forstbauer verzichten musste. Fast die gesamte erste Halbzeit über war es ein Spiel auf Augenhöhe, wie die Zwischenstände 5:6 (10. Min.) und 9:9 (20.) belegen. Erst in den letzten Minuten bis zum Pausenpfiff gewann die MT etwas Oberwasser und schob sich mit zwei Toren nach vorn. Der ausgeglichene Spielverlauf setzte sich auch bis weit in den zweiten Durchgang hinein fort. Als sich die MT mit vier Toren absetzen konnte (21:17, 43.), war dies ein erster Fingerzeig auf den späteren Ausgang des Spiels. Den guten Lauf setzten Vuckovic & Co. fort und stellten acht Minuten vor dem Abpfiff mit dem 26:21 die Weichen auf Sieg.

Den dritten Platz beim f.a.n. Frankenstolz-Cup sicherte sich übrigens der TV Hüttenberg, der im „kleinen Finale“ den TV Großwallstadt mit 28:25 bezwang.

Trainer Michael Roth: „Das Ergebnis interessiert mich weniger. Es ist zwar schön, wenn man gewinnt, aber diesen Sieg in dieser Phase der Saisonvorbereitung sollte man keinesfalls hoch aufhängen. Ich bin sehr zufrieden mit der Abwehrleistung und mit der Einstellung. Wir haben auch heute wieder in den beiden Halbzeiten mit zwei verschiedenen Blöcken agiert. Die Rückraumachse in der ersten Halbzeit wurde gebildet von den beiden Müllers und Fahlgren in der Mitte. Deren Plätze haben im zweiten Durchgang dann Stenbäcken, Vuckovic und Schröder eingenommen. Diese Blockbildung ist eine erste Basis für unser Angriffsspiel. Ziel ist es allerdings, dass früher oder später alle Akteure miteinander spielen können. Ausschlaggebend für den am Ende deutlichen Spielausgang war die Tatsache, dass wir in hinten heraus nochmal tempo- und kräftemäßig zulegen konnten. Fairerweise sei aber auch gesagt, dass Wetzlar in dieser Phase durch Verletzungsprobleme etwas gehandicapt war“.

Statistik:

MT Melsungen – HSG Wetzlar 31:23 (14:12)

MT Melsungen: Appelgren, Räbiger – Stenbäcken 5, Mansson 3, Sellin 8/7, Kubes 1, Fahlgren 1, Schröder 2, Hildebrand, P. Müller 2, Allendorf 5, Vuckovic 2, M. Müller 2 – Trainer Roth.

HSG Wetzlar: Sulzbach, Wolff – Tiedtke 5, Rompf 2, Krause, Tönnesen 4, Reichmann 6, Laudt 1, Fäth, Kraft, Bliznaz 5, Hahn – Trainer Wandschneider.

Ab Mittwoch ist die MT beim Sparkassen-Cup im Einsatz

Am Montag gibt Trainer Roth der Mannschaft nach zwei Wochen voller Termine einen Tag trainingsfrei, bevor dann am Dienstag verstärkt die Arbeit mit Ball fortgesetzt wird. Schon am Mittwoch startet die MT beim Sparkassen-Handball-Cup. Dort heißt um 20.00 Uhr der erste Gegner ESG Gensungen-Felsberg (Oberliga Hessen). Die weiteren Vorrundenspiele mit MT-Beteiligung (alle in der Gensunger Kreissporthalle): Do., 18.00 Uhr, MT – TV Emsdetten (Aufsteiger 1. Liga) und am Fr., 20 Uhr: MT – TBV Lemgo.

Sollte die MT das Halbfinale erreichen, spielt sie am Samstag, 03.08., um 19.30 Uhr an ihrem Stammsitz in der Melsunger Stadtsporthalle gegen den Sieger der Gruppe 2. Beim letzten Sparkassen-Cup in 2011 war die MT am späteren Turniersieger SC Magdeburg gescheitert.

Karten für den Sparkassen-Handball-Cup gibt es übrigens auch in der MT-Geschäftsstelle, Mühlenstr. 14, Melsungen. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com