Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Direktkandidaten der Piratenpartei stehen fest

marcel-duve130801alexander-kaufmann130801volker-glaeser130801Schwalm-Eder. Der Kreisverband Schwalm-Eder der Piratenpartei Deutschland hat am 31. Juli offiziell seine Direktkandidaten für die Bundes- und Landtagswahlen im September bekanntgegeben. „Ich bin mir bewusst, dass wir mit der Vorstellung später dran sind als die anderen Parteien,“ sagt dazu Michael Rath, Vorsitzender des Kreisverbandes. „Die Kandidaten wurden bereits vor Monaten von der Parteibasis im Landkreis gewählt, wir haben uns aber bewusst für diese späte Bekanntgabe entschieden. Es ist für unseren Kreisverband das erste Mal, dass wir Direktkandidaten aufstellen, deshalb wollten wir abwarten, bis alle Formalien erledigt sind. Und dies ist jetzt, nach der Genehmigung der Wahlvorschläge durch den Kreiswahlleiter am vergangenen Freitag, der Fall.“

Diese Formalien sahen unter anderem vor, dass für jeden Direktkandidaten, der zur Landtagswahl antritt, 50 Unterstützerunterschriften aus dem jeweiligen Wahlkreis gesammelt werden mussten. „In beiden Landtagswahlkreisen haben wir deutlich mehr Unterschriften gesammelt, als das Wahlgesetz sie fordert“, resümiert Michael Rath.

Da die Piratenpartei bereits in mehreren Landtagen vertreten ist, mussten für den Bundestagskandidaten keine Unterschriften gesammelt werden.

Bei den Kandidaten handelt es sich um:

Alexander Kaufmann aus Frankenau. Er ist 49 Jahre alt und arbeitet als selbstständiger Kaufmann. Er ist Ortsvorsteher von Frankenau und Abgeordneter im Kreistag Waldeck-Frankenberg. Er tritt als Direktkandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis 170 an.

Marcel Duve aus Fritzlar. Er ist 32 Jahre alt und ebenfalls selbstständig. Er tritt als Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 7 (Schwalm-Eder I) an.

Volker Gläser aus Schwalmstadt. Er ist 49 Jahre alt, verheiratet und arbeitet als Revierleiter bei Hessen-Forst. Er tritt als Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 8 (Schwalm-Eder II) an.

Auf ihre wichtigsten politischen Anliegen angesprochen, sagt Alexander Kaufmann: „Für mich ist die Umsetzung des Grundgesetzes entscheidend. Manche Probleme oder Diskussionen gäbe es nicht, wenn sich die Regierungen der letzten Jahrzehnte stärker an das Grundgesetz gehalten und es nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu ihren Gunsten geändert hätten.“

Für Marcel Duve steht die Bürgerbeteiligung ganz oben: „Ich selbst bin zu den Piraten gekommen, weil ich es leid war, hilflos mitanzusehen, wie die politische Elite in Deutschland sich jeden Tag mehr von dem wirklichen Leben des Volkes entfernt. Wir Piraten wollen den Menschen ihre Stimme zurückgeben, und diese nicht nur alle vier bzw. fünf Jahre einkassieren. Dafür werde ich mich einsetzen!“

Und Volker Gläser ergänzt: „Nicht zu vergessen die Transparenz in der Politik. Wir wollen einen transparenten Staat, und keinen gläsernen Bürger! Unsere Regierung ist da offensichtlich anderer Ansicht. Dies zeigt die Bestandsdatenauskunft und das Herumeiern unserer Kanzlerin im aktuellen Skandal um PRISM und die Machenschaften der Geheimdienste deutlich. Im Menschenbild der Piratenpartei ist nicht jeder Bürger automatisch ein Terrorverdächtiger!“

Abschließend sagt Michael Rath:“ Wir wollen einen mündigen Bürger, der nicht befürchten muss, beim Urnengang die Katze im Sack zu kaufen. Denn durch diese Angst werden immer mehr Bundesbürger zu Nichtwählern, und das ist Gift für die Demokratie!“

Kontakt zu den Kandidaten unter http://www.piraten-sek.de. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com