Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Spenderinnen unterstützen Felsberger Jugendfeuerwehr

jugendfeuerwehr130830aFelsberg. Dichter Rauch quoll durch die Spalten am Garagentor, ein roter Dummy hing auf einem Baum im Garten. Kein Ernstfall, sondern eine für die Jugendfeuerwehr der Felsberger Kernstadtwehr inszenierte Übung in der Spandauer Strasse im Felsberger Ortsteil Gensungen. Die Örtlichkeit war von den Jugendwarten nicht willkürlich ausgewählt, sondern der Jugendfeuerwehr für diese Übung angeboten worden. Das Grundstück, auf dem die Jugendlichen ihr Können beweisen mussten, gehörte zwei Frauen die es sich zum Ziel gesetzt hatten, Kinder und Jugendliche in Felsberg zu unterstützen und zu fördern.

Die Jugendfeuerwehr hatte die ihr gestellten Aufgaben schnell im Griff. Die Besatzung des LF 10/6 rettete mit Hilfe der vierteiligen Steckleiter den im Baum hängenden Dummy und trug ihn auf der Krankentrage aus dem Garten der beiden Frauen. Vom LF 20/16 rüsteten sich zwei Trupp‘s mit Atemschutz aus und betraten die völlig verrauchte Garage. Zudem galt es die komplette Wasserversorgung für den Übungseinsatz aufzubauen. Insbesondere für vier der Jugendlichen eine komplett neue Situation. Sie waren das erste Mal bei einer solchen Übung dabei. Drei von ihnen kamen erst vor kurzem aus der Minifeuerwehr zur Jugendfeuerwehr.

jugendfeuerwehr130830bNach der erfolgreichen Abarbeitung der Übungsszenarien gab es dann für die Jugendlichen noch eine Besonderheit. Die beiden Frauen übergaben ihnen symbolisch eine Geldspende, die komplett der Jugendfeuerwehr zu Gute kommt. Zudem hatten die beiden Wohltäterinnen für die Verpflegung der hungrigen Jugendlichen und deren Betreuer gesorgt.

Im Gegenzug überreichte die Jugendfeuerwehr den beiden Spenderinnen einen von allen Mitgliedern signierten Helm, sowie zwei T-Shirts der Felsberger Jugendfeuerwehr als Dankeschön für die großzügige Unterstützung. Für die 89-Jährige, eine der beiden Frauen, ging zudem noch ein großer Wunsch in Erfüllung. Sie bekam die Möglichkeit, einmal in einem großen Löschgruppenfahrzeug mitzufahren. (meb)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com