Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Opitz: Rückzug des Jobcenters nicht hinnehmbar

markus-opitz130919Melsungen. Den Rückzug der Leistungsabteilung des Jobcenters aus Melsungen nennt der Direktkandidat der Freien Wähler Markus Opitz „eine völlig falsche Entscheidung, die zudem die Schwächsten trifft.“ Gerade Menschen, die sich im Leistungsbezug befinden, seien oft weniger mobil, weil sie sich aufgrund ihrer finanziellen Situation meist kein Auto leisten können. Melsungen sei mit dem öffentlichen Personennahverkehr hervorragend erreichbar. „Die Hilfesuchenden nun nach Homberg und Fritzlar zu verweisen, schafft den Menschen zusätzliche Probleme, die sie in den oft ohnehin schwierigen Lebenslagen nicht gebrauchen können“, so Markus Opitz weiter. Auch die Mitarbeiter des Jobcenters seien unglücklich über die Verlegung. Motivation schaffe man mit dieser Maßnahme jedenfalls nicht. „Diese Entscheidung muss im Sinne der Menschen nochmals überdacht und eine bürgernahe Lösung gefunden werden“, fordert der FW-Direktkandidat. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen