Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dreifacher Triumph für Melsunger Leichtathleten

ajw130920iMelsungen. Der  26. Kreissparkassen-Cup der Leichtathleten, der nach vielen Jahren wieder einmal im Melsunger Waldstadion ausgetragen wurde, brachte nicht nur für die sportliche Bilanz einen großen Triumph für die Bartenwetzer. Es gab auch von allen Seiten sehr viel Lob für den Ausrichter, denn das Waldstadion erwies sich wieder einmal als idealer Austragungsort für eine solche Großveranstaltung. Fast 300 Leichtathleten aus 18 Vereinen und über 200 Zuschauer ließen dieses Meeting zu einem Familienfest werden, dessen familiärer Charakter sich auch ohne Frage auf die Leistungen der Athleten auswirkte.  Auch die Hilfe und Aufgeschlossenheit der Stadt Melsungen und der Kreisverwaltung – es wurden am  Vortag noch einige Kubikmeter Sand in die Kugelstoßanlage gebracht und der Diskuskreis mit einem neuen Belag versehen –  trug zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.

„Es hat sich gelohnt, dass wir dieses Finale in Melsungen ausgetragen haben“, bemerkte Kreis-Leichtathletik-Chef Joachim Bauer (Schwalmstadt) bei der Siegerehrung. Und Sparkassendirektor Volker Komiske betonte, dass sich das Stadion als optimaler Austragungsort mit einem begeisterungsfähigen und sachkundigen Publikum erwiesen hat. Fritz Voit, der Bürgermeister Markus Boucsein vertrat, lobte  nicht nur die guten Leistungen der Athleten, sondern hob auch die vorbildliche Abwicklung und mustergültige Organisation hervor.

ajw130920hDrei Stunden herrschte reges Treiben im Stadion, wo die Individualsportart Leichtathletik wieder einmal ihre soziale Kompetenz bewies. Jugendliche, Männer und Frauen sowie Seniorinnen und Senioren, sonst meist getrennt unterwegs, kämpften gemeinsam und entwickelten Teamgeist. Dieser war im Waldstadion hautnah zu spüren: Anfeuerungsrufe, rhythmisches Klatschen, Freudensprünge, Frust, manchmal sogar Tränen, aber meistens lautstarker Jubel der Mannschaftskollegen begleiteten die Wettkämpfe bis zur abschließenden 4x100m-Staffel.

Während MT-Trainer Alwin J. Wagner mit Sachkompetenz die Zuschauer über die Wettbewerbe informierte, bereiteten die MT-Leichtathleten ihrem Chef Hans-Jörg Engler zu seinem  50. Geburtstag mit drei von vier Siegen in der Team-Wertung ein besonderes Geschenk.  In den 16 Wettbewerben der Männer und Frauen waren sie achtmal erfolgreich und belegten viermal den zweiten Platz. „Schade, dass wir bei den Schülern so viele Absagen erhielten, denn auch unsere Jungen hätten eine gute Rolle gespielt. Aber trotz der hervorragenden Leistungen und Erfolge in den zurückliegenden Wochen, durfte man diese drei von vier Siegen nicht erwarten –  höchstens erträumen“,  sagte Hans-Jörg Engler und würdigte auch die Leistungen der Schülerinnen, die bei der Siegerehrung überraschend auf dem obersten Treppchen standen und damit die dritte Teamwertung an diesem Tag für die MT Melsungen gewannen. (ajw)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen