Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK organisiert vierwöchiges Praktikum in Spanien

Azubis der Hotellerie und Gastronomie können wieder in Malaga arbeiten

Kassel. Auch 2014 ist es fest im Arbeitsprogramm der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg eingeplant: Der jährliche vierwöchige Praktikums- und Sprachaufenthalt im andalusischen Malaga. Während hinter den Kulissen bereits die Vorbereitungen für die Antragstellung bei der Nationalen Agentur für Bildung in Europa laufen, eröffnet die IHK ab sofort die Warteliste für die Teilnahme. Beantragt werden wieder 16 Plätze für Auszubildende der Hotellerie- und Gastronomieberufe.     

Die Bewerber sollten volljährig sein, keine Schwächen in Rechtschreibung und Rechnen mitbringen, ein mindestens ausgeglichenes Leistungsprofil im Betrieb und der Berufsschule aufweisen und Interesse an einem intensiven Aufenthalt in einer Sprachschule und einem Praktikumsbetrieb haben. Englischkenntnisse, die zur Verständigung nutzbringend anzuwenden sind, wären hilfreich.

Der Eigenanteil an den Kosten beträgt 360 Euro plus 40 Euro Kaution. Alle weiteren Kosten für Flug, Versicherungen, Aufenthalt in einfachen Studentenwohnungen und Sprachunterricht werden über das Budget der Nationalen Agentur abgedeckt. Die IHK sorgt für die gesamte Abwicklung des Aufenthalts und ist Ansprechpartner in allen Fragen. Die endgültige Auswahl der Teilnehmer wird nach der Bewilligung des Antrages im Mai getroffen, frühere Anmeldungen machen dennoch Sinn.

Anmeldungen und Informationen: IHK-Projektleiter Walter Ruß, Telefon (0561) 9989824, E-Mail: russ@kassel.ihk.de. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com