Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

DHB-Team ohne Sellin und Danner gegen die HBL-All-Stars

MT MelsungenLeipzig/Melsungen. Der Deutsche Handballbund (DHB) hat am Donnerstag die Aufgebote für das A- und B-Team bekanntgegeben, die sich am 1. Februar anlässlich des Spiels gegen die HBL All-Stars in Leipzig treffen. Während Rechtsaußen Johannes Sellin im B-Kader steht, der vor dem All-Star-Game das Vorspiel gegen Zweitligist Leipzig bestreitet, fand der zuletzt bei den beiden Länderspielen in Tunesien eingesetzte Kreisläufer Felix Danner keine Berücksichtigung. Dafür schickt die MT mit Torwart Mikael Appelgren einen Spieler ins All-Star-Team der Bundesliga.

Johannes Sellin zeigt sich ob seiner Zuordnung „nur“ zum B-Team einigermaßen enttäuscht: „Ich habe in der Liga eine gute Hinrunde gespielt und meiner Meinung nach auch bei den Einsätzen in der Nationalmannschaft ordentliche Leistungen abgeliefert. Insofern hatte ich fest damit gerechnet, auch beim Spiel gegen das All-Star-Team wieder zum A-Kader zu gehören. Aber ich muss natürlich die Entscheidung des Bundestrainers akzeptieren und eben auf die nächste Gelegenheit warten“. Bei der Suche nach einem möglichen Grund für die Nichtberücksichtigung in diesem Fall blickt der 23-jährige auch auf seinen Auftritt zuletzt beim Vier-Länder-Turnier zurück. „Ich hatte meine Teilnahme zugesagt, obwohl ich von meiner kurz zuvor erlittenen Bänderdehnung noch nicht ganz genesen war. Im Vergleich zu vorangegangenen Spielen war meine Leistung dort sicher nicht optimal. Gut möglich, dass dieser letzte Eindruck nun den Ausschlag für den Bundestrainer gegeben hat. Wenn es so wäre, fände ich es erst recht schade“. Für Johannes Sellin wurde diesmal Tobias Reichmann von der HSG Wetzlar berufen.

Der diesmal weder im A-, noch im B-Team des DHB berücksichtigte Felix Danner sieht es etwas weniger emotional wie sein MT-Mannschaftskamerad: „Man hofft natürlich immer, zur Nationalmannschaft eingeladen zu werden. Vor allem, wenn man gerade auch bei den letzten Länderspielen noch dabei war. Ich persönlich war mit meiner Leistung in Tunesien insgesamt zufrieden. Aber letztlich muss der Bundestrainer beurteilen und entscheiden, wann er welche Spieler nominiert. Ich werde deshalb nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern auf den nächsten Anruf von Martin Heuberger warten“. Für Felix Danner wurde Hendrik Pekeler vom TBV Lemgo nominiert. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com