Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ortsdurchfahrt in Knüllwald-Nenterode wird saniert

Knüllwald-Nenterode. „Die Bagger können anrollen“, freut sich Landrat Frank-Martin Neupärtl.  Der Kreisausschuss hat beschlossen, den Auftrag zur Sanierung der Kreisstraße 34 im Zuge der Ortsdurchfahrt des Knüllwalder Ortsteils Nenterode zu vergeben. Der Straßenabschnitt wird auf einer Länge rund 291 Metern um- und ausgebaut.  „Aufgrund des sehr schlechten Straßenzustands ist diese Baumaßnahme dringend erforderlich“, so Landrat Neupärtl. Dieser schlechte Fahrbahnzustand ist unter anderem mit dem bereits im Jahr 2003 aufgrund rechtlicher Vorgaben durchgeführten Kanalbau durch die Gemeinde Knüllwald begründet. Das der Um- und Ausbau der Ortsdurchfahrt so lange auf sich warten ließ, liege an der Förderpraxis des Landes, so Neupärtl weiter. Erst im vergangenen Jahr ist es Bürgermeister Jörg Müller und Landrat Neupärtl gelungen, die Bewilligung von Fördermitteln für die Baumaßnahme zu bekommen.

Insgesamt entstehen Kosten von rund 537.000 Euro, davon entfallen 435.000 Euro auf den Schwalm-Eder-Kreis für die Fahrbahn und 102.000 Euro auf die Gemeinde Knüllwald.  Dies ist aktive Wirtschaftsförderung, freut sich Landrat Neupärtl. Denn neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Verbesserung des Ortsbilds bedeutet die nun vergebene Maßnahme Aufträge für die Bauwirtschaft.

Konkret werden die Bagger ab Ende April/Anfang Mai 2014 rollen. Die Bauzeit wird ungefähr vier Monate in Anspruch nehmen. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com