Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hochlandrockfestival am 8. und 9. August

hochlandrock140723Homberg-Welferode. Am zweiten Augustwochenende, am 8. und 9. August, wird wieder gerockt! Zum 12. Mal lädt das Hochlandrock-Team in Homberg Welferode alle Freunde guter Live Musik vor einzigartiger Kulisse zum HOCHLANDROCK-FESTIVAL ein. Die Initialzündung fand vor rund 14 Jahren statt. Getreu dem Motto „wir feiern viel zu wenig!“ Ende der neunziger Jahre gestartet, hat sich bis zur mittlerweile 12. Veranstaltung einiges getan. Von der Ein-Abend Party mit Live Musik hat sich der Hochlandrock zu einem zweitägigen Open Air Event mit hochkarätigen Bands entwickelt. Die erfolgreiche Umsetzung ist nur dank dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Helfer und lokaler Sponsoren möglich.

Für die eigentliche Durchführung, immer am 2. Augustwochenende, sind rund 60 ehrenamtliche Helfer bis zu fünf Tage im Einsatz. Die Organisation und Vorplanung dieses Festivals nimmt praktisch das ganze Jahr in Anspruch. Interessante Bands werden meist vor der Verpflichtung bei ihren Auftritten in Augenschein genommen. Ob die Band dann gerade in der Schwalm oder in Köln spielt ist egal.

Der Grundgedanke ist die Schaffung einer Plattform für lokale Bands sowie auch für talentierte Musiker aus dem gesamten Bundesgebiet. Denn es mangelt allgemein an solchen Auftrittsmöglichkeiten, und gerade in Nordhessen sind diese sehr rar gesät. Das Spektrum der engagierten Musiker reicht von der lokalen Coverband bis zu führenden Bands aus dem „Underground“.

Wichtig ist den Machern die musikalische Qualität und eine gehobene Live Performance der auftretenden Kapellen. Das sind die Zutaten für eine tolle Stimmung bei einem außergewöhnlichen Event. Denn eine ausgelassene Party wollen wir alle feiern! Wichtig ist den Machern die musikalische Qualität und eine gehobene Live Performance der auftretenden Kapellen. Das sind die Zutaten für eine tolle Stimmung bei einem außergewöhnlichen Event.

Das Festivalwochenende:
Die richtige Mischung machts. Am traditionell harten Freitag gibt es einen interessanten Mix erstklassiger Metal- und Hardrockbands zum Abfeiern! Die Show startet mit energiegeladenen Metal made in Hessen. Die Jungs von DIMELESS lassen auf der Bühne nichts anbrennen. Mit Vollgas werden die Gießener das Festival starten. DIMELESS spielen bereits seit 2005 zusammen und sind bekannt für ihre begeisternden und energiegeladenen Liveshows. Sie performen innovative Songs, die Elemente von Thrash- bis Doom-Metal beinhalten. Ende 2007 erschien die EP „The Pill to swallow“, die bei Fans und Kritikern gleichermaßen gut einschlug. Der Metal Hammer urteilte: „Musik für die Autobahn ab 200 km/h“ Aufgrund der hervorragenden Kritiken konnten DIMELESS bereits viele Shows in ganz Deutschland spielen, unter anderem auch mit namhaften Bands wie „Tankard“, „Napalm Death“ und „Die Happy“. Das aktuelle Album „Taste of the Upper Class“ erschien im April 2012 und überzeugte erneut auf ganzer Linie. Das Magazin „Rock Hard“ schrieb: „Das neue Album zeichnet sich nicht nur durch fette Grooves der Pantera-/Machine Head-Kategorie, sondern auch durch das gelungene Songwriting und die Fertigkeiten der Musiker aus“ Derzeit brütet das Quartett genussvoll neue thrashige Groove-Metal-Monster aus, die sie mit Sicherheit bei uns präsentieren werden.-

Weitere Informationen: http://www.dimeless.de/

Pantaleon ist eine Progressive-Power-Metal Band aus Köln. Die Herren vom Rhein beschallen als zweite Gruppe des Abends das Hochland. Professionalität und handwerkliches Können zeichnet diese Künstler aus. Pantaleon sind fünf Musiker aus NRW, die es sich zum Ziel gesetzt haben Energie und Eingängigkeit mit komplexen Songstrukturen zu verbinden. Ihre Songs leben vom ihrem epischen Charakter in Verbindung mit schnellen Gitarren Riffs und sehr atmosphärischen Keyboards. Sänger Patricks Rockröhre klingt einzigartig, seine Vocals erinnern mitunter an Ausnahmemusiker Michael Kiske zu glorreichen HELLOWEEN-Zeiten. Wer auf Bands wie DREAM THEATER und SYMPHONY X steht, wird PANTALEON lieben!

Weitere Informationen: http://www.pantaleon-band.de/

THUNDERSHOT kommen! Die Band aus der Schwalm zündet die die finale Stufe des Abends. Unter dem Tourmotto: „Thundershot Rock Circus“ fetzten die charismatischen Jungs um Frontmann Schimmi auf höchstem Niveau durchs Rock- und Metal Universum. Mit donnernden Hymnen und viel positiver Energie werden sie dem Publikum mächtig einheizen. Bei der mitreißenden Show mit Highlights angefangen von AC/DC über Metallica, Ozzy Osbourne und Motörhead machen die Schwälmer keine Gefangenen!

Weitere Informationen: www.thundershot.de

Wenn am Samstagabend das Gelände von Schutt und Asche des vorigen Abends befreit ist, entern NURMASO die Hochlandrock-Bühne. Die Band aus Kassel wird den Samstagabend mit einem Akustik-Set vom Feinsten eröffnen. Durch ihre Auftritte in den Clubs der Region hat sich die Truppe bereits einen Namen erspielt. Als einzige Band des Festivals kommen die nordhessischen Musiker praktisch ohne Strom aus. Aus einem riesigen Repertoire werden bei NURMASO Rocksongs und eingängige Rockballaden mit dem gewissen Etwas zum Besten gegeben. Ausgesuchte Klassiker sowie auch aktuelle Nummern werden von Sänger Marc einfühlsam interpretiert. In Verbindung mit der rein akustischen Instrumentierung der Band verleiht das dem Programm eine ganz besonders individuelle Note.

Weitere Informationen: http://www.nurmaso.de/

Das Auge hört mit wenn die Headliner des Festivals ihre außergewöhnliche Show starten. Bei „Cherokee“ kann jeder mitfeiern und die Performance der Band geniessen. Seit 19 Jahren tourt die nordbayerische Band durch Deutschland und die benachbarten Alpenländer. Cherokee ist eine absolute Ausnahme Coverband, und bietet ihrem Publikum einen ausgewählten, genreübergreifenden Mix.

Von Hard Rock und Heavymetal, wie auch Gothic- , True- , New- und Folkmetal bis zu der Musik der Mittelalterszene werden alle Fans bedient. Das exklusive XXL Programm rund um Iron Maiden, Judas Priest, Whitesnake, AC/DC, Rammstein, Metallica, In Extremo, Apokalyptische Reiter, Volbeat, Bullet for my valentine, …und vielen mehr wird keiner mehr vergessen!

„Das Auge hört mit“ lautet das Motto der vielleicht besten Cover-Band der Republik und genau so präsentieren die Künstler ihre Songs. Oft mit aufwendiger Maskerade, authentischen Kostümen und natürlich ihrer heißen Feuershow. So wird jeder Auftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Zuschauer.

Weitere Informationen: http://www.cherokee.de

Das Hochland-Rock Publikum darf sich also abermals auf ein traumhaftes Festivalwochenende mit musikalischer Vollbedienung freuen. Eine außergewöhnliche Location und angenehme Atmosphäre – hier kann auch in diesem Jahr wieder ausgelassen gefeiert werden, denn das Hochlandfestival rockt.

Camping auf dem Festivalgelände mit Panoramaaussicht ist wie jedes Jahr kostenlos möglich. Für’s leibliche Wohl ist natürlich mit erstklassiger Bratwurst und Bier aus der Heimat Nordhessen bestens gesorgt. (red)

Weitere Informationen unter: http://www.hochland-rock-welferode.de/



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com