Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

44 Kinder erlebten weltmeisterhafte Kinderkulturtage

kikuta140908bSchwalmstadt-Treysa. Die diesjährigen Kinderkulturtage der  Jugendpflege Schwalmstadt fanden unter dem Motto „WELT-Meisterhafte Kinderkulturtage“ statt. Insgesamt nahmen 44 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren teil. Am Montagvormittag trafen sich die Jungen und Mädchen „Am Schenkeborn“ in Treysa. Dort wurden sie und ihre Eltern durch den Ersten Stadtrat Detlef Schwierzeck, Jugendpfleger Michael Schott, Jugendpflegerin Jenniffer Campos und zehn ehrenamtlichen Mitarbeiter begrüßt. Im Anschluss teilten sich die Kinder ihren Gruppen zu und gestalteten ihre Schildmützen mit Logos rund um das Thema. Nachdem alle Kinder ihre Wunschgruppe gefunden hatten, wurde fleißig gespielt.

Am Dienstag war es nun so weit. Es ging in das Mathematikum und zu der Landesgartenschau nach Gießen. Dort hatten die kleinen und großen Teilnehmer großen Spaß. Sie bestaunten und führten Experimente rund um die Themen der Mathematik durch und auf den Spielplätzen der Landesgartenschau tobten sie sich so richtig aus.

kikuta140908aAm Mittwoch wurden die KiKuTa Teilnehmer selbst zu kleinen Weltmeistern.  In verschiedenen Workshops konnten die Mädchen und Jungen unterschiedliche Angebote nutzen. Sie stellten eigene Meisterwerke aus Filz oder Speckstein her, malten und bastelten Meisterstücke auf Keilrahmen, erlernten Tipps und Tricks beim Fußballspielen und erforschten die meisterhafte Biene. Am  späten Nachmittag kamen dann die Eltern und Geschwister hinzu um  die Kunstwerke, Kunststücke und das Erlebte der einzelnen Workshops zu bestaunen. Nach dieser Präsentation wurden alle Anwesenden noch mit Leckereien vom Grill versorgt. Gegen 21 Uhr ging es dann zur Überraschung an die Totenkirche. Hier präsentierte Gerd Mielke als „Gerd der Gaukler“ unter anderem seine Jonglierkünste für die er auch die Kinder als Assistenten mit einbezog.

Im Anschluss begaben sich die Campingkinder in ihre Zelte, während sich die restlichen Teilnehmer , Eltern und Geschwister auf den Heimweg machten. Den gelungenen Abschluss fanden die Kinderkulturtage mit einem gemeinsamen Frühstück. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com