Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Radforum dreht sich um Zukunft des Radtourismus

EU-Abgeordneter Michael Cramer stellt Radverkehrspolitik vor

Kassel. Welche Entwicklungen gibt es im Radtourismus? – Um diese Frage dreht sich das 4. Radforum der GrimmHeimat NordHessen am Montag, 17. November 2014. Etwa 100 Teilnehmer werden zu der Veranstaltung erwartet, darunter Gastgeber und Touristiker aus der Region, Radverkehrsbeauftragte der nordhessischen Kommunen und Landkreise sowie weitere Akteure im Radtourismus. Zu den Referenten des 4. Radforums gehört der EU-Abgeordnete Michael Cramer, der im Europäischen Parlament den Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr leitet. Cramer stellt die europäische Radverkehrspolitik am Beispiel der EuroVelo Route 13 vor – das ist der Europa-Radweg „Eiserner Vorhang“, der auf 9.000 Kilometern der ehemaligen Westgrenze des Warschauer Paktes folgt.

Wie das touristische Potential eines Radweges ausgeschöpft wird, zeigt ein weiterer Vortrag, der sich mit dem Ruhrtalradweg befasst. Beim Radforum wird es außerdem um das Radwegenetz in Nordhessen gehen sowie um die Entwicklungen im Radtourismus der GrimmHeimat Nordhessen.

Das 4. Radforum der GrimmHeimat NordHessen findet statt am Montag, 17. November 2014, von 14 bis 17 Uhr, im VHS-Saal, Wilhelmshöher Allee 19-21, in Kassel

Anmeldungen nimmt Ellen Kabelitz (GrimmHeimat NordHessen) entgegen: kabelitz@regionnordhessen.de, Telefon (0561) 97062-218.

Weitere Informationen gibt es unter www.tourismuspartner-grimmheimat.de.(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com