Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Talente-WG der MT: Johannes Golla macht den Anfang

johannes-golla150211Melsungen. Die Entwicklung des Handballnachwuchses an die des Bundesligateams immer weiter anzupassen, ist das erklärte Ziel der Verantwortlichen der MT Melsungen. Durch die in den letzten Monaten qualitativ deutliche aufgewertete Trainerriege ist in der Jugendabteilung der Nordhessen die Basis für eine erfolgreiche Talentausbildung geschaffen worden. Nun gilt es, in überschaubarer Zeit auch die Qualität der einzelnen Mannschaften zu verbessern. Weil dies nicht allein mit Kindern und Jugendlichen aus dem engeren Umfeld zu schaffen ist, sind auch Talente außerhalb von Nordhessen willkommen. Jüngstes Beispiel ist Johannes Golla, aus dem südhessischen Erbach.

Der 17 Jahre alte Schüler ist 1,96 Meter groß und 90 Kilo schwer und gilt als Rohdiamant auf der Kreisposition. Neben seinen körperlichen Vorzügen bringt er schon jetzt eine gehörige Portion Cleverness mit. Mit seiner teamorientierten Spielweise – frei nach dem Motto “Kraft plus Köpfchen” – gehört er zu den absoluten Leistungsträgern im A-Jugend-Bundesligateam der HSG VfR Eintracht Wiesbaden. Durch den guten Kontakt von MT-Trainer Michael Roth zu seinem Wiesbadener Kollegen Fritz-Peter Schermuly kam der Stein ins Rollen. MT-Jugendkoordinator Axel Renner leitete dann alles weitere für den Wechsel nach Nordhessen in die Wege.

Johannes Golla hat bereits eine Wohnung in Melsungen unweit der Stadtsporthalle bezogen und trainiert nun dort von Montags bis Donnerstags gemeinsam mit dem MT-Bundesligateam. Am Wochenende fährt er jeweils nach Wiesbaden, um die restlichen Spiele seiner A-Jugend bis zum Saisonende zu bestreiten. In der kommenden Saison wird er dann das MT-Dress tragen. Mit ihm soll die hiesige A-Jugend dann möglichst die Qualifikation zur Bundesliga schaffen. Darüber hinaus wird Golla quasi als dritter Kreisläufer fürs MT-Bundesligateam bereit stehen.

“Ich sehe den Schritt zur MT Melsungen einerseits als große Chance, mich handballerisch weiter zu entwickeln, andererseits ist es aber auch eine Herausforderung, wie etwa das Training mit den Profis. Aber das macht mir alles sehr viel Spaß und ich bin zuversichtlich, dass wir mit der A-Jugend der MT die Bundesliga-Qualifikation schaffen können. Voraussetzung ist jedoch, dass noch die ein oder andere Verstärkung dazu kommt”.

In seiner neuen Melsunger Wohnung ist er derzeit zwar noch allein, aber schon in Kürze sollen weitere Handballtalente dort einziehen. “Das wird dann eine echte Handball-WG”, erklärt Axel Renner. Der Jugendkoordinator hat abseits des Handballs auch alle Maßnahmen für die weitere schulische Ausbildung der Nachwuchsspieler voran getrieben. Die Modalitäten mit den infrage kommenden Schulen sind geklärt. So wird Johannes Golla sein Abitur an der Melsunger Geschwister Scholl-Schule ablegen. Der sieht sich dort übrigens schon gut integriert und hat auch mit dem Unterrichtsstoff keine Probleme, da die Lehrpläne landesweit einheitlich sind.

Jugendkoordinator Axel Renner indes weiß um die Notwendigkeit, dass weitere Spieler den Weg zur MT finden müssen, um mit den einzelnen Mannschaften nach und nach jeweils in die höheren Spielklassen aufzusteigen: “Wir bieten schon jetzt hervorragende Möglichkeiten und sind davon überzeugt, dass  unser Konzept schon bald Früchte trägt. Bei uns herrscht echte Aufbruchsstimmung. Es muss unser Anspruch sein, dass unserer Region möglichst kein Talent mehr verloren geht”.

Nächster Talentcheck der MT Melsungen: 8. März 2015
Für Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren, die gut und leidenschaftlich gern Handball spielen und sich weiterentwickeln wollen. Wer Interesse hat und weitere Informationen wünscht, sendet einfach eine Mail an MT-Jugendkoordinator Axel Renner:  jugendkoordinator@mt-melsungen.de. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com