Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Freiwillige Feuerwehr blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Felsberg. Auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag ließ die Freiwillige Feuerwehr Felsberg das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Gesprochen wurde über Einsätze, Ausbildungsdienste, Lehrgänge und viele Arbeitsstunden, die im Laufe des Jahres 2014 angefallen waren.

Personell ist die Wehr der Felsberger Kernstadt nach wie vor gut aufgestellt. Die Zahl der Freiwilligen ist seit Jahren nahezu konstant. Die 69 Frauen und Männer der Einsatzabteilung haben sich auch in 2014 durchschnittlich mit 29 Personen am wöchentlichen Ausbildungsdienst beteiligt und an 62 Weiterbildungen und Lehrgängen, sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene ausbilden lassen, um auch zukünftige Herausforderungen meistern zu können.

Verstärkung bekamen die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr durch fünf Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr sowie von zwei Quereinsteigern, wohingegen drei langjährige Kameraden verdient in die Alters- und Ehrenabteilung übergingen. Willi Koschnik, der über viele Jahre als Gerätewart tätig war, Horst Kilian, der Vereinsvorsitzender und anschließend Kassenwart war, sowie Lothar Dieling, der lange Zeit als Fahrzeugwart für die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sorgte.

Wehrführer Michael Frommann hob in seinem Bericht besonders den guten Ausbildungsstand der Freiwilligen hervor. Unzählige Übungsdienste in Brandbekämpfung, Technischer Hilfeleistung, Erster Hilfe und dem Vorgehen unter Atemschutz standen auf dem Ausbildungsplan. Besonders umfassend wurde hier das Thema Digitalfunk behandelt, da diese Technik die Zukunft der Einsatzkommunikation darstellt. Mit den erlernten Fähigkeiten konnten die Kameraden im vergangenen Jahr 39 Einsätze professionell abarbeiten. Zu etwa der Hälfte dieser Einsätze wurden die Einsatzkräfte am Tage alarmiert. Eine Zeit, zu der viele ihrer regulären Arbeit nachgehen, oder sich auf dem Weg an die Arbeit oder auf dem Nachhauseweg befinden. Trotz alledem waren in diesem Zeitraum durchschnittlich 20 Helferinnen und Helfer am Einsatzort.

Der Tag der offenen Tür stand ganz im Zeichen der Standortmodernisierung
Foto: Mario EbertAm 10. November 2014 veranstalte die Freiwillige Feuerwehr Felsberg einen Tag der offenen Tür, der von den zahlreichen Besucher gut angenommen wurde. An diesen Tag konnten die Besucher sich ein Bild von den vielen Umbauten am und im Feuerwehrhaus machen. Die Freiwilligen boten Führungen durch die umgestalteten Örtlichkeiten an, in die sie alle rund 8500 Arbeitsstunden in Eigenleistung investierten hatten, um einen Großteil der Mängel abzustellen die der technische Prüfdienst seit Jahren beanstandet hatte. Wehrführer Frommann und der stellvertretende Vereinsvorsitzende Volker Blum nutzten die Jahreshauptversammlung, um sich noch einmal bei der Mannschaft für ihr Engagement zu bedanken. Nachdem der Arbeitsaufwand aller Abteilungen zusammengerechnet war, standen insgesamt 26.279 Stunden ehrenamtlicher und unentgeltlicher Tätigkeiten als Jahressumme im Raum.

Ehrungen, Beförderungen und Neuwahlen
Foto: Mario EbertAuch dieses Jahr standen viele Ehrungen, Beförderungen und Neuwahlen an. Feuerwehrmänner des Jahres wurden Florian Eckhardt und Volker Blum. Zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann wurden Bianca Hohmann, Moritz Knaust sowie Tim Bergmann befördert. Oberfeuerwehrmann wurde Matthias Bick und zum Hauptfeuerwehrmann Carsten Hönsch.

Die Beförderung zum Löschmeister wurden an Kevin Dietrich, Matthias Kilian, die zum Oberlöschmeister an Sebastian Bauer und Jan Machmar übergeben.

Neu gewählt wurden Bernd Simon, der von nun an als Nachfolger von Kai Brandenstein das Amt des Gerätewartes begleitet. Neuer Kassenwart wurde Matthias Bick. Mario Ebert wurde als Pressewart in seinem Amt wiedergewählt und das Amt seines Stellvertreters erstmals mit Lukasz El-Kurache besetzt.

Foto: Mario EbertBereits am Tag zuvor fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Auch hier gab es personell einige Änderungen. Jugendwart Kevin Dietrich gab in seinem Bericht einen Rückblick auf viele Veranstaltungen und auch die geleisteten 7813 Stunden des Vorjahres, die mit in die Statistik einflossen. Hierunter fielen die Umgestaltung des neuen Jugendraumes, das alljährliche Weihnachtsbäume sammeln, Kinobesuche, Wanderungen und Zeltlager auf Stadt- und Kreisebene. Kevin bedankte sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, denn nach nunmehr 5 Jahren gab er sein Amt als Jugendwart ab. Als kleines Dankeschön übergab die Jugendfeuerwehr Kevin ein Fotobuch, sowie einem selbstgebackenen Kuchen mit essbarem Gruppenfoto. Die Jugendlichen schlugen anschließend Julia Vaupel als Nachfolgerin vor, die bereits als Kevin’s Stellvertreterin tätig war. Neuer stellvertretender Jugendwart sollte Carsten Hönsch werden. Beide wurden durch die Einsatzabteilung, den Wünschen der Jugendlichen entsprechend, einstimmig gewählt und durch Wehrführer Frommann in ihr Amt eingesetzt.

Als Jugendfeuerwehrmänner des abgelaufenen Jahres wurden Torben Bickel und Alexander Holl ernannt, da diese beiden an den an den meisten Übungsabenden des vergangenen Jahres teilgenommen hatten.

Foto: Mario EbertAls Gäste ergriffen dann Heike Miedler und Karl Priester von der Vereinsgemeinschaft Felsberg das Wort. Beide bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und nutzten die Veranstaltung zur Übergabe einer Spende von 500 Euro um die Jugendarbeit in der Feuerwehr zu fördern. Als weiterer Gast nutzte Wehrführer Michael Frommann die Chance den guten Teamgeist in der Jugendfeuerwehr, sowie das außergewöhnliche Engagement bei der Renovierung und der Einrichtung des neuen Jugendraumes zu loben. Zudem dankte er Kevin Dietrich für seine Zeit als Jugendwart und wünschte seiner Nachfolgerin alles Gute und viel Erfolg bei der Leitung der Jugendfeuerwehr. (Mario Ebert)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com