Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wohnungsbrand: 54-jähriger Bewohner verstorben

Bad Zwesten. Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im „Wiesengrund“in Bad Zwesten am 5. März 2015 wurde ein 54-jähriger Bewohner durch Rauchgase lebensgefährliche verletzt (wir berichteten). Der 54-Jährige wurde bereits letzte Woche nach Marburg in das dortige Klinikum verlegt, dort erlag er am Dienstagnachmittag, 10. März 2015, seinen Verletzungen. Am Freitag, 6. März 2015, wurde die Brandstelle von Brandursachenermittlern der Polizeidirektion Schwalm-Eder untersucht. Ergebnisse zur Brandursache liegen jetzt vor.

Der im Wohnzimmer installierte Holzofen wurde eingehend untersucht. Die Ermittlungen haben ergeben, dass der Ofen zur Brandzeit nicht in Betrieb gewesen ist und somit als Brandverursacher ausscheidet. Der Brand entstand imWohnzimmer, in dem Bereich Sofa/ Tisch. In diesem Bereich wurde von dem Wohnungsinhaber ein elektrischer  Konvektorofen betrieben. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat sich durch den Betrieb des Konvektorofens ein Hitzestau entwickelt, welche das Feuer entzündet hat. Der Konvektorofen war von dem 54-Jährigen wenige Tage zuvor neu angeschafft worden. Der Unsachgemäße Umgang mit einer  Zündquelle/ Zigaretten kann ebenfalls gänzlich nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittler der Kriminalpolizei in Homberg gehen von einem fahrlässigen Handeln des verstorbenen 54-Jährigen aus. Weiterhin wurde festgestellt, dass in der Wohnung keine Rauchmelder vorhanden waren. (ots)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com