Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

The Bunny Gang tritt in Spangenberg auf

The Bunny Gang. Foto: nhSpangenberg. Das Trio Rio singt „In New York, Rio, Tokio“, die amerikanischen Rocker von „The Bunny Gang“ vielleicht bald „In Berlin, Hamburg, Spangenberg“. Unglaublich, aber die Alternativ-Musiker aus Los Angeles machen im Rahmen ihrer Europa Tournee auch Station im kleinen nordhessischen Fachwerkstädtchen. Die Party steigt am Montag, 23. März 2015, 20 Uhr, im Saal der Gaststätte „Grüner Baum“, die nach Übernahme durch Familie Dücker erst seit kurzer Zeit wieder geöffnet ist. Das Vorprogramm bestreiten die in Kassels Umgebung bereits bekannten Punker von „Sperm8“.

Möglich gemacht hat das die private Initiative von Armin Schütz (34, „Evildiver“), der im vergangenen Jahr schon die spanischen Punker „Bastards On Parade“ zu einem umjubelten Akustik-Gig in die Liebenbachstadt holte.

In ihrer Heimat sind „The Bunny Gang“ bereits eine größere Nummer und haben gerade ihr zweites Album „Thrive“ auf den Markt gebracht. Bassist und Sänger Nathen Maxwell hat mit der Irisch Folk-Punk-Gruppe „Flogging Molly“ auch diesseits des Atlantiks eine riesige Fangemeinde. Mit seinem Soloprojekt, den Bunnys, begeistert er das Publikum eher mit Ska und Reggae-Einflüssen. „Das ist etwas, das so nicht im Radio läuft. Die Texte haben Aussage und die Musik ist handgemacht“, charakterisiert der Hobby-DJ Schütz das, was die Besucher des Konzertes erwartet.

Die Band selbst nennt sowohl die Musik von Bob Marley als auch die von The Cure als Einflüsse ihrer Werke. Dazu steht das Wort „Revolution“ eintätowiert auf Maxwell’s linkem Unterarm. „Es ist ein Zeichen, dass es Zeit dafür ist“, sagt er selbst über das Tattoo, „Revolution muss friedlich, gewaltfrei und bewusst sein“. Etwa so, wie eine große Band ins kleine 6.000-Seelen-Städtchen Spangenberg zu bringen. Eingereiht in Millionenmetropolen wie Hamburg und Berlin.

Eintritt: 7 Euro (Vorverkauf), 9 Euro (Abendkasse). Infos über Armin Schütz (0162) 8210012, http://www.evildiver.de oder per E-Mail info@evildiver.de. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB