Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Festival-Sommer in der GrimmHeimat NordHessen

Nordhessen. Sommerzeit ist Festivalzeit in der GrimmHeimat NordHessen. Die Festivals in der Region locken auch in diesem Jahr wieder mit einem herausragenden Programm, namhaften Künstlern und einer besonderen Atmosphäre. Ein Überblick über die Glanzlichter der Festival-Saison:

Vorhang auf für die Bad Hersfelder Festspiele
Zum 65. Mal hebt sich in diesem Sommer der Vorhang für die Bad Hersfelder Festspiele. Zwei Monate lang – vom 6. Juni bis 2. August – wird die Stiftsruine zur beeindruckenden Theaterkulisse. Im Oktober hat Dieter Wedel, bekannter deutscher Filmemacher, die Intendanz übernommen und wird zudem Shakespeares „Komödie der Irrungen“ inszenieren. In dem Verwirrspiel um Sein und Schein stehen unter anderem bekannte Schauspieler wie Cosma Shiva Hagen, Sonja Kirchberger, Mathieu Carrière und Heinz Hoenig auf der Bühne. Auf dem Spielplan der diesjährigen Festspiele stehen auch „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist, das Musical „Cabaret“ sowie „Sommernachts-Träumereien“ nach William Shakespeare. Auf der Freilichtbühne des Schlosses Eichhof wird die Komödie „Verführen Sie doch bitte meine Frau!“ gezeigt sowie das Stück „Datterich“. Und für Kinder haben die Festspiele das Stück „Die Eule“ im Programm. www.bad-hersfelder-festspiele.de

„Fünf auf einen Streich“ geht in die vierte Runde
Fünf Städte in der GrimmHeimat NordHessen richten in diesem Frühjahr zum vierten Mal gemeinsam das Märchenfestival „Fünf auf einen Streich“ aus. Bad Wildungen, Frankenberg, Fritzlar, Gudensberg und Waldeck haben vom 2. bis 24. Mai an vier Wochenenden ein buntes Festivalprogramm auf die Beine gestellt. Dazu gehören Stadtführungen, Märkte, Lesungen, Aufführungen und  Mitmach-Aktionen rund um das Thema Märchen und Sagen. Und auch jede Menge märchenhafter Gaumenfreuden erwartet die Besucher.

30 Jahre Arolser Barock-Festspiele
Für Freunde Alter Musik sind die Arolser Barock-Festspiele alljährlich ein Leuchtturm in der deutschen Festspiellandschaft. In diesem Jahr feiern die Arolser Festspiele ihren 30. Geburtstag, die Jubiläumsausgabe vom 3. bis 7. Juni steht unter dem Motto „Zu neuen Ufern!“. Die künstlerische Leiterin, Dorothee Oberlinger, hat spannenden Newcomer und große Namen des Konzertlebens nach Bad Arolsen eingeladen. In diesem Jahr geben sämtliche Solisten und Ensembles des musikalischen Hauptprogramms ihr Arolser Debüt, darunter die katalanische Sopranistin Nuria Rial, der Lautenist Luca Pianca, führende Barockorchester wie Al Ayre Español, Arte dei Suonatori oder das L’Orfeo Barockorchester. Neben den Konzerten haben die Besucher der Barock-Festspiele auch wieder die Gelegenheit, aus einem vielfältigen Rahmenprogramm mit Führungen, Kabarett und vielem mehr auszuwählen. www.arolser-barockfestspiele.de

In Eschwege steigt das Open Flair Festival
Mehr als 40 Bands sind in diesem Jahr dabei, wenn das Open Flair Festival in Eschwege steigt, darunter die Berliner Band Beatsteaks, der Rapper Marteria und das Farin Urlaub Racing Team. Etwa 20.000 Besucher strömen vom 5. bis 9. August täglich auf das Festivalgelände, das sich auf der Werra-Insel Werdchen befindet. Das Festival, das seit 1985 besteht, bietet neben jeder Menge Musik auch ein Rahmenprogramm mit Kleinkunst sowie Unterhaltung für Kinder. www.open-flair.de

Für Hippies ein Muss: Das Burg-Herzberg-Festival
Unterhalb der Burg Herzberg in Breitenbach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) trifft sich im Sommer die Hippie-Szene zum größten Musikfestival seiner Art in Europa. Unter dem Motto „Fill Your Heart“ treten vom 30. Juli bis 2. August etwa 30 Bands beim Burg-Herzberg-Festival auf. Das international bekannte Festival, das erstmals 1968 stattfand,  bietet auch ein Rahmenprogramm sowie ein Kinderland mit Zirkuszelt und Spielmöglichkeiten. www.burgherzberg-festival.de

Märchenhaft: Brüder Grimm Festival in Kassel
Eine märchenhafte Musical-Inszenierung steht im Mittelpunkt des Brüder Grimm Festivals in Kassel, das in diesem Sommer zum achten Mal stattfindet. Mit Kreativität und Witz, originellen Kostümen und eigens komponierter Musik verzaubern die Musicals jedes Jahr aufs Neue das Publikum. Auch in diesem Sommer dürfen sich die Zuschauer vom 23. Juli bis 30. August auf die Freilicht-Aufführungen freuen, für die der Park Schönfeld mit seinen alten Bäumen und großzügigen Teichanlagen eine märchenhafte Kulisse bietet. Auftakt für das Brüder Grimm Festival ist das Märchenfest für die ganze Familie, das am 12. Juli im Park Schönfeld stattfindet. Am 14. Juli beginnt das Kinder-Festivalprogramm mit Vorführungen für die jüngsten Besucher. www.brueder-grimm-festival.com

Bad Wildungen: Samba-Rhythmen in der Kurstadt
Das 8. Internationale Samba-Festival bringt exotischen Zauber sowie afrikanische und brasilianische Rhythmen nach Bald Wildungen. Ausgelassene und fröhliche Stimmung herrscht bei diesem Festival in der Kurstadt, zu dem vom 4. bis 6. September über 40 Sambagruppen mit etwa 400 Musikern erwartet werden.  Auf vier Bühnen entlang der Brunnenallee werden die Gäste mit Trommeln und Gesang unterhalten und die Sambagruppen freuen sich, wenn das Publikum mitgeht. Zum Abschluss des Festivals findet am Sonntag ein großer Umzug aller Beteiligten auf der Brunnenallee statt. www.bad-wildungen.de (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen