Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SMA und Siemens arbeiten zusammen

München/Niestetal. Die SMA Solar Technology AG (SMA) und Siemens haben eine Zusammenarbeit im Bereich dezentraler Photovoltaik-Großkraftwerke vereinbart. Beide Unternehmen stärken damit ihre Position im Wachstumsmarkt für PV-Großanlagen. SMA bringt in die Kooperation modernste Solar-Wechselrichterlösungen und langjährige Erfahrung in der Auslegung komplexer Systeme ein, Siemens Transformatoren und Schaltanlagen für den Hoch- und Mittelspannungsbereich einschließlich der Netzanbindung. Die Partner bieten Kunden im internationalen Wettbewerb damit abgestimmte Systemlösungen und Services aus einer Hand – von der DC-Seite bis zum Netzanschluss.

„Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Siemens können wir uns noch besser in großen Ausschreibungsprojekten positionieren. Unsere Erfahrungen und Technologien ergänzen sich hervorragend. SMA hat die technische Kompetenz, weltweit die größten und technisch anspruchsvollsten Solarprojekte mit innovativer Systemtechnik auszustatten. Siemens verfügt über ausgezeichnete Erfahrungen darin, große Kraftwerke an die Stromnetze anzuschließen sowie über modernste Mittel- und Hochspannungstechnik. Als Spezialist auf dem jeweiligen Gebiet können wir unseren Kunden ein in der Industrie einmaliges Angebot an individuell zugeschnittenen Komplettlösungen anbieten, die das gesamte Anlagendesign und die Systemtechnik ebenso wie die Netzanbindung und Servicedienstleistungen umfassen“, erklärt SMA Vorstandssprecher und Finanzvorstand Pierre-Pascal Urbon.

„Siemens kann durch die Kooperation mit SMA stärker als bislang vom Wachstumsmarkt der Photovoltaik profitieren. Durch die gegenseitige Nutzung unserer globalen Vertriebs- und Servicenetze erhöhen beide Unternehmen ihre Marktabdeckung. Ein abgestimmtes Projektmanagement sowie gemeinsame technologische Entwicklungen stellen sicher, dass unsere Kunden überall auf der Welt in kürzester Zeit Photovoltaik-Großprojekte mit maximalem Gesamtwirkungsgrad und hohem Return on Investment realisieren können“, so Ralf Christian, CEO Siemens Division Energy Management.

Abgestimmt auf die Anforderungen der Kunden treten SMA und Siemens je nach Bedarf als getrennte Projektpartner oder als Konsortium für Technologie und Serviceleistungen aus allen elektrotechnischen Bereichen auf. Das Leistungsspektrum reicht von der Planung über die Inbetriebnahme bis zum Service komplexer Photovoltaik-Großprojekte im Megawattbereich. Kunden sparen darüber hinaus durch den hohen Gesamtwirkungsgrad der Anlagen und die Umsetzungsgeschwindigkeit erheblich Systemkosten, Zeit und Aufwand bei der Realisierung großer Projekte.

Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine neuartige Container-Lösung, die einen 2,5 Megawatt-Zentral-Wechselrichter von SMA und einen Mittelspannungstransformator sowie eine Mittelspannungsschaltanlage von Siemens schlüsselfertig in einem Standard-Container vereint. SMA präsentiert die Systemlösung bis zum 13. Juni erstmals auf der Intersolar Europe in München (Stand B.2.210). Die SMA Medium Voltage Power Station 2200SC/2500SC für DC-Spannungen von 1000/1500 Volt ist weltweit in großen und größten PV-Kraftwerken einsetzbar, bei allen Umgebungsbedingungen für die Außenaufstellung geeignet und senkt aufgrund ihrer am Markt einzigartigen Leistungsdichte und Kompaktheit Transport-, Installations- und Betriebskosten.

Hintergrundinformationen zu der Kooperation stehen unter http://www.sma.de/investor-relations/publikationen/praesentationen.html bereit. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen