Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kultursommer: Flaschenmusik mit kesser Schnauze

GlasBlasSing Quintett. Foto: nhBebra/Borken. Unglaublich, aber wahr, sie machen Musik auf Flaschen. Die fünf Wahlberliner frönen mittlerweile seit zwölf Jahren ihrer Leidenschaft, der Liebe zur Leergutmusik. Ihr Altglassammelsurium ist mittlerweile riesig. Was für andere zum Wegwerfen ist, wird beim GlasBlasSing Quintett zum Instrument. Das Konzept klingt abenteuerlich. Da wird auf Glas geblasen, mit dem Finger geploppt, geschlagen, geworfen oder mit Kronkorkenkastagnetten ein heißer Rhythmus hingelegt. Die fünf Flaschenmusikanten entlocken ihrem Instrumentarium schier Unglaubliches.

Ihre Songs sind dabei so vielfältig wie ihre Instrumente. Von den Beatles, Elvis und den Beach Boys bis zu fetten Hip-Hop-beats, von Beethoven und Mozart bis zur Filmmusik, Eigenkompositionen und mutige Neuinterpretationen inklusive. Eine musikalische Idee, die perlt und erfrischt.

Mit kesser Schnauze, ausgefeilten Choreografien und A-Cappella-Gesang erster Güte kloppen und ploppen sich Möhre, Endie, Peter , Frank und Fritze durchs Programm und schrecken auch nicht vor dem Jägermeister-Xylophon, der „Cokecaster“-Flaschengitarre oder den großen Wasserspenderdrums zurück. Klangkünstler des täglichen Lebens, die beweisen, dass Recycling wunderbar unterhaltsam sein kann. Eine aberwitzige Bühnenshow.

Am Samstag, 11. Juli 2015, 20 Uhr, in Borken wird der Auftritt des GlasBlasSing Quartetts zur langen Recycling-Nacht. Zusätzlich zum GlasBlasSing Quintett zeigt das Duo Recyklang wie Schrott zu Musik werden kann. Rund 50 Eigenbauinstrumente vom Auspuff bis zum Zapfhahn nennen sie ihr Eigen und verblüffen das Publikum mit einem Bühnenspektakel aus Schrott und Fantasie. Ihr Konzert vereint Songs aus 300 Jahren Musikgeschichte und ist ein riesiger Spaß für die Besucher.

GlasBlasSing Quintett:
David „Möhre“ Möhring, Jan „Fritze“ Lubert, Janes „Peter“ Tangermann, Frank Wegener, Andreas „Endie“ Lubert

Duo Recyklang (nur Borken):
Andy Asang, Michi Marchner

Freitag, 10. Juli 2015, Bebra, Ellis Saal Weiterode, 20 Uhr
Samstag, 11. Juli 2015, Borken, Themenpark „Kohle & Energie“, Open Air, 20 Uhr
Karten: 18 Euro (Bebra), 18/23  Euro (Borken)

Vorverkauf: Kultursommer Nordhessen, Telefon (0561) 988 393-99 sowie die HNA- und WLZ Geschäftsstellen und Touristinfos der Region. Online-Shop: www.kultursommer-nordhessen.de.

Das gesamte Programm findet man unter www.kultursommer-nordhessen.de und www.grimm-veranstaltungen.de. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen