Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Martin Graefe als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt

Martin Graefe. Foto: nhGuxhagen. Der langjährige Vorsitzende der CDU-Fraktion in Guxhagen, Martin Graefe, wurde in der konstituierenden Sitzung der Fraktion in seinem Amt bestätigt. Edgar Farin wurde ebenfalls in der Funktion als stellvertretender Fraktionsvorsitzender von den Mitgliedern der Fraktion wiedergewählt. Für den Gemeindevorstand wird Klaus Gerhold wieder nominiert werden.

Natürlich war die Analyse des Wahlergebnisses der erste Punkt auf der Tagesordnung gewesen. „Mit dem Verlust eines Sitzes in der Gemeindevertretung können wir nicht zufrieden sein. Sicherlich sind auch wir in Guxhagen von dem Trend der Wähler betroffen, immer mehr freien Wählergemeinschaften ihre Stimme zu geben, das wollen wir aber nicht als Ausrede nutzen, um von eigenen Fehlern abzulenken. So werden wir als CDU verstärkt unsere Arbeit auch über die elektronischen Medien darstellen,“ so Graefe in der Pressemitteilung der Fraktion.

„Die ersten Aufgaben vor der Konstituierung der Gemeindevertretung werden darin liegen, mit den anderen Fraktionen Sondierungsgespräche zu führen und Themen wie Bahnhof Guxhagen oder seniorengerechtes Wohnen, sowie die weitere Entwicklung des Ortes zu klären,“ so Graefe weiter. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen