Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessischer Gesundheitspreis für Asklepios-Chefarzt

Land würdigt Beitrag zur Prävention und Gesundheitsförderung

Bei der Preisverleihung in Wiesbaden (von links): Claus Schiffner (Vorstand MT Melsungen), Roland Frischkorn (Laudator, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt), Sonja Weidel (Schwalm-Eder-Kreis, Leitstelle „Älter werden“), Alina Überdieck (Seniorenbeauftragte der Stadt Melsungen), Stefan Grüttner (Hessischer Minister für Soziales und Integration), Melanie Diehl-Meyer (Compass private Pflegeberatung), Dr. Jens Zemke (Vorstandsvorsitzender Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder und Chefarzt Altersmedizin der Asklepios-Kliniken Melsungen/Schwalmstadt). Foto: Privat

Bei der Preisverleihung in Wiesbaden (von links): Claus Schiffner (Vorstand MT Melsungen), Roland Frischkorn (Laudator, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt), Sonja Weidel (Schwalm-Eder-Kreis, Leitstelle „Älter werden“), Alina Überdieck (Seniorenbeauftragte der Stadt Melsungen), Stefan Grüttner (Hessischer Minister für Soziales und Integration), Melanie Diehl-Meyer (Compass private Pflegeberatung), Dr. Jens Zemke (Vorstandsvorsitzender Alzheimer-Gesellschaft Schwalm-Eder und Chefarzt Altersmedizin der Asklepios-Kliniken Melsungen/Schwalmstadt). Foto: Privat

Wiesbaden/Schwalm-Eder-Kreis. Projekte, die in Hessen einen wichtigen Beitrag für die Prävention und Gesundheitsförderung leisten, wurden von Sozialminister Stefan Grüttner im Wiesbadener Landtagsgebäude mit dem Hessischen Gesundheitspreis ausgezeichnet. Mit dabei ist ein Projekt aus dem Schwalm-Eder-Kreis: „Gesund Altern: Bewegung gegen das Vergessen“.

Das  von Dr. Jens Zemke, Chefarzt für Altersmedizin der Asklepios-Kliniken Schwalmstadt/Melsungen konzipierte Präventions- und Therapieprogramm der Alzheimer Gesellschaft Schwalm-Eder e.V. verknüpft die Bereiche Soziales und Sport. Es setzt sich zusammen aus einem Bewegungsprogramm und einer Schulung zur Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiter zum Sportbegleiter in der Demenzprävention. Kooperationspartner sind der Sportverein MT Melsungen, der Schwalm-Eder-Kreis, Compass Pflegeberatung und die Stadt Melsungen. Die Intervention zielt auf Personen im höheren Erwachsenenalter, die ein erhöhtes Demenzrisiko aufweisen, aber auch Betroffene in einem frühen beziehungsweise noch nicht diagnostizierten Stadium.

„Durch das Projekt sollen sie länger körperlich und geistig aktiv und unabhängig leben können, neue Kontakte knüpfen und Lebensfreude erfahren“, erläutert Dr. Zemke. Mittlerweile seien 40 Sportbegleiterinnen und Sportbegleiter ausgebildet worden. Dies habe den Weg für mittlerweile mehr als 20 Kurse geebnet, die in Sportvereinen, Betreuungsgruppen und Pflegeeinrichtungen angeboten werden. „Die Schaffung gesundheitsförderlicher Lebenswelten trägt dazu bei, die Gesundheit und Lebensqualität der hessischen Bevölkerung zu verbessern “, sagte Gesundheitsminister Stefan Grüttner bei der Preisverleihung.

Neben einer Urkunde erhielten die „Gesund Altern“-Initiatoren ein mit 2000 Euro dotiertes Preisgeld. Nach Auskunft von Dr. Zemke wird das Geld für die Anschaffung eines Demenz-Parcours verwendet. „Dieser Parcours simuliert die Einschränkungen eines an Demenz erkrankten Menschen im Alltag.“ Für die Zukunft plant die Alzheimer Gesellschaft Schwalm-Eder weitere Schulungen und den flächendeckenden Ausbau der Angebote. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen