Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hephata: Sansibar am Zweiten Advent

Musiktheater Lupe. Foto: nh

Musiktheater Lupe. Foto: nh

Schwalmstadt. Das Musiktheater Lupe aus Osnabrück fliegt vom Hephata-Weihnachtsmarkt am Sonntag, 4. Dezember, aus zweimal nach „Sansibar und zurück“. So verspricht es zumindest das Gastspiel des Ensembles für Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt zu den Vorstellungen ab 13 Uhr und ab 15 Uhr in der Werksatt-Kantine am Lindenplatz, Hephata-Stammgelände in Schwalmstadt-Treysa, ist kostenlos.  

Das Musiktheater Lupe begeisterte bereits mit „Wolle und Gack“ beim Hephata-Weihnachtsmarkt vor zwei Jahren die kleinen und großen Zuschauer. In diesem Jahr spielen nicht Tiere sondern Menschen die Hauptrollen, aber wiederum steht das friedvolle Miteinander verschiedener Kulturen und Lebensstile im Vordergrund. Die beiden Hauptakteure sind Paul und Paula. Paul ist etwas sonderbar: Er lebt in einem Ballonkorb, steckt seine Briefe in den Toaster und sammelt Geräusche. Paulina ist ständig in Action und unterwegs. Die Beiden lernen sich zufällig kennen und zumindest Paul ist von diesem Zufall zunächst nicht begeistert. Doch Paula überzeugt Paul, sie in seinem Ballonkorb mitzunehmen und nach Sansibar zu fliegen.

Das Stück ist nominiert für das beste Kindertheaterstück in Niedersachsen, den Niedersächsischen Theaterpreis der Lottostiftung. Regisseur des Stückes ist Ralf Siebenand, Katrin Orth spielt Paul, Tina Schoch Paulina. Katrin Orth ist Diplom-Tanzpädagogin, studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und absolvierte eine Musicalausbildung am Berliner Kunstforum. Sie arbeitet in verschiedenen Ensembles als Autorin, Sängerin und Schauspielerin. Tine Schoch studierte Musical an der New York City Dance Academy in Stuttgart und legte die Ausbildung zur staatlich geprüften Schauspielerin in Berlin ab. Auch sie tritt mit verschiedenen Ensembles auf. Ralf Siebenand hat eine klassische Musikausbildung an Klavier, Saxophon und Kirchenorgel und arbeitet als Musiker, Komponist, Autor, Theaterpädagoge und Regisseur. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB