Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Markranstädt kommt nach Melsungen

Kirchhofs Laura Nolte feiert heute ihren 24. Geburtstag und am Samstag will die Lehramtsstudentin mit Kirchhof gegen Markranstädt gewinnen. Foto: Detlev Keller

Kirchhofs Laura Nolte feiert heute ihren 24. Geburtstag und am Samstag will die Lehramtsstudentin mit Kirchhof gegen Markranstädt gewinnen. Foto: Detlev Keller

Kirchhof. Die „Piranhas“ stellen sich in Melsungen bei der SG 09 Kirchhof vor. So nennt sich das Team vom SC Markranstädt, welches derzeit in Liga Drei, Staffel Ost, den 6. Tabellenplatz einnimmt. „Kommen sie mit ihrem kompletten Kader, dann wird es ein ganz enges Spiel“, warnt Kirchhofs Cheftrainer Christian Denk seine Spielerinnen und bittet die heimischen Fans um Hilfe. „Wir brauchen Unterstützung von der Zuschauertribüne“, sagt er weiter und verspricht Spannung gepaart mit ganz viel Leidenschaft.

Das Vorrundenspiel hat die Sportgemeinschaft noch in guter Erinnerung. „Das war eines unserer besten Spiele, besonders die erste Halbzeit. Wenn wir diese Leistung wieder abrufen können, dann haben wir gute Chancen, die zwei Punkte zu gewinnen!“ Von der Besetzung her gehört der SC Markranstädt unter die ersten Vier.

Die Mischung stimmt beim Team im grellen Gelb. Der Mix ist gut. Junge und erfahrene Spielerinnen und der Star im SCM-Tor: Die ehemalige polnische Nationaltorfrau Patrycja Mikszto. „Es wird schwer bei ihr den Ball im Netz einzulochen. Wir brauchen also die einfachen Tore!“  Auch die Kirchhof-Abwehr muss kompakt stehen, ständig sollen die Gegnerinnen unter Druck gesetzt werden um somit die Fehler zu erzwingen und den Ball zu erobern.

Auf der einen Seite sollen Dionne Visser und Kim Mai und auf der anderen Seite Christin Kühlborn und Hannah Grothnes aggressiv stören. Ob Lisa-Marie Berz spielen wird, steht noch nicht fest. Sie musste wegen einer Fingerverletzung schon zwei Spiele Pause halten. Im Positions-Angriff wird Regisseurin Simone Larsen Poulsen für die nötige Übersicht sorgen und die derzeitige Torschützenkönigin, SG-Kreisläuferin Dionne Visser, in Szene setzen. „Falls wir unsere Chancen nicht verwerten, müssen wir cool bleiben und die Rückzugsphase schnell einleiten.“

Interessant sicherlich das Duell Laura Nolte gegen Vivien Walzel auf der rechten Außenbahn oder Simone Larsen Poulsen gegen Simona Pilekova auf der Mitte. Grippegeschwächt wird derzeit noch trainiert, spätestens am Samstagabend um 18 Uhr wollen die 09-Spielerinnen aber in Bestbesetzung antreten. Jedes Spiel ist ab sofort im Schlussspurt ein Endspiel!

Eine wichtige Personalentscheidung ist auch gefallen: Linksaußen Christin Kühlborn hat ihren im Sommer auslaufenden Vier-Jahresvertrag um zwei weitere Jahre, ligaunabhängig, verlängert. Eine Chance auf Spielanteile erhofft sich am 16. Spieltag das Kirchhof-Küken, die 17-jährige Hannah Grothnes. Sie hat schon am letzten Spieltag in Frankfurt/Oder ihre Chance nutzen können und fünf blitzsaubere Tore geworfen. „Unsere Jugend bekommt bei mir immer eine Chance“, so Christian Denk.

Anpfiff: Samstag, 11. Februar 2017, 18 Uhr Stadtsporthalle Melsungen: SG 09 Kirchhof  vs. SC Markranstädt. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB