Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Die Grimmschen Querköpfe

Homberg. Die Kindheit der Brüder Grimm verlief noch sehr beschaulich, lediglich beim Verzehr der verhassten Milchsuppe stellte sich Jacob quer. Doch schon bald widersetzen sich die beiden Brüder Wilhelm und Jacob den Begebenheiten, die sie als ungerecht empfanden. Empörung erweckte die Einweisung ins Huttsche Armenspital nach dem Tode des Vaters und schürte die sozialen Instinkte für Unrechtmäßigkeiten. Als politische Köpfe kämpften die Brüder dann für ihre Ideale, stellten sich gegen die etablierte wissenschaftliche Welt und wurden mit anderen Professoren als „Göttinger Sieben“ des Landes verwiesen. Die Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli widmen sich am Freitag, 26. Mai 2017, im Gasthaus zur Krone in ihrem Lesetheaterstück auf höchst vergnügliche Art den Grimmschen Querköpfen. Beginn ist um 19 Uhr.

Stefan Becker und Carlo Ghirardelli alias die Brüder Grimm. Foto: Pavo Blåfield

Stefan Becker und Carlo Ghirardelli alias die Brüder Grimm. Foto: Pavo Blåfield

Vielleicht waren ihnen deshalb auch die Querköpfe in ihren Märchen so lieb. Die skurrilsten erwecken die beiden Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli in ihrem Programm zum Leben und erzählen Anekdoten aus dem Leben von Wilhelm und Jacob, die mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, die aber durchaus auch von Erfolg gekrönt waren. Tickets sind erhältlich beim Kultursommer Nordhessen, Telefon (0561) 988 393-99, und kosten 12 Euro. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB