Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gold und Silber für Staffel StG Schwalm-Eder

Foto: nh

Foto: nh

Melsungen. Petrus meinte es gut mit den Athleten, die m 7. Juni 2017 beim Sprintermeeting an den Start gingen. Kurz bevor der Wettkampf startete, drehte er den Wasserhahn zu und die Wolkendecke riss auf. Das Highlight an diesem Abend waren die beiden Staffeln der Startgemeinschaft Schwalm-Eder. Sie sicherten sich die Podestplätze eins und zwei ganz souverän.

Einige neue Läuferinnen traten in den Staffeln mit an. Die Staffel  StG 1 mit der Reihenfolge mit Startläuferin Lucie Haase, Liana Miller, Lavinia Becker und als Schlussläuferin Josephine Otto (TuSpo Borken) und die StG 2 mit Ribanna Krampe, Rachel Losenhausen, Zoe König und Elly Losenhausen. Über die 4×75-Meter-Distanz holte sich die StG1 Platz eins mit 42,45 Sekunden und die StG 2 belegte knapp dahinter Platz 2 mit 43,79 Sekunden.

In den Einzelsprints der U12 W10 konnte Nele Wettlaufer einen guten sechsten Platz belegen, gefolgt von ihren Team Kolleginnen Jule Brinkmann, Lea Harle, Carina Steklow. Die Jungs der M10 standen da nicht hinten an. Vor allen anderen im Ziel war Ben Allendorf mit einer Top Zeit über die 50m in 8,89 Sekunden Michael Richter lief auf Rang drei in 9,87 Sekunden.

Im Weiteren die Mädchen der U12 W11: hier konnte Leonie Harle über 50 Meter mit 8,21 Sekunden auf Platz zwei punkten. Es folgte auf dem vierten Platz Alina Herrmann und Antonia Berneburg mit Platz sechs.

Einen spannenden Wettkampf lieferten sich Justin Enis und Marcel Al-Batat in der Altersklasse U12 M11. Beide blieben auf der 50-Meter-Distanz unter 8 Sekunden (Justin 7,93 Sekunden und Marcel 7,75 Sekunden). Michael Schwarz schaffte es auf den vierten Platz in 8,49 Sekunden. David Kildau (M12) sprintete die 75m in 11,30sec auf Rang zwei.

Neu im Rennen, einige Mädchen der U14 W12. Elly und Rachel Losenhausen in ihrem ersten Sprint bei einem Wettkampf liefen gleich einmal auf die Plätze zwei und drei über die 75-Meter-Strecke. Elly in 10,9 Sekunden und die Zwillingsschwester Rachel in 11,0 Sekunden.  Platz vier für Zoe König mit 11,39 Sekunden. Alle drei Sportlerinnen sind erst seit zwei Monaten in der Leichtathletik des TSV 05 Remsfeld. Platz sieben ging an Ribanna Krampe.

Lucie Haase (W13) überraschte an diesem Abend. Sie sprintete in persönlicher Bestleistung die 75-Meter-Sprintstrecke mit 10,84 Sekunden unter die Elf-Sekunden-Marke auf Platz 3. Liana Miller, ebenfalls W13 und auch neu bei den Leichtathleten, erreichte eine Zeit von 11,13 Sekunden und damit Platz vier, gefolgt von Lavinia Becker im Abstand von nur 2/100. Lucia Koller belegt Platz acht in 12,25 Sekunden.

Angetreten in der Altersklasse U16W14 ist Franka Scheuer. Sie bestätigte auch hier ihre Topform und stabile Leistung über 100 Meter mit 13,56 Sekunden und Platz eins. Jana Fernandez erkämpfte sich den ersten Platz bei den Mädels der W15 über 100 Meter in 14,00 Sekunden.

Jetzt warten die Sportler gespannt auf eine Einladung zum Sprintcup im September. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com