Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bernd Siebert besuchte Borkener Baustoffmarkt

Marktleiter Lars Wiegand, Reinhard Formann, Stadtrat Degenhard Schmeiler, Marktleiter Guido Wallraff, Hendrick Schmidt, Bernd Siebert MdB, Manfred Feller, Sevim Schmitz, Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner, Stadtverordneter Wolfgang Bauer, Heinrich Horn, Stadtverbandsvorsitzender und Stadtverordneter Thomas Schmitz und Stadtverordneter Dennis Döring (v.l.). Foto: nh

Marktleiter Lars Wiegand, Reinhard Formann, Stadtrat Degenhard Schmeiler, Marktleiter Guido Wallraff, Hendrick Schmidt, Bernd Siebert MdB, Manfred Feller, Sevim Schmitz, Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner, Stadtverordneter Wolfgang Bauer, Heinrich Horn, Stadtverbandsvorsitzender und Stadtverordneter Thomas Schmitz und Stadtverordneter Dennis Döring (v.l.). Foto: nh

Borken. Im Zuge seiner jährlichen Wahlkreis-Sommerbereisung hat der Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert zusammen mit dem örtlichen CDU-Stadtverband die Nordhessische Baustoffmarkt GmbH & Co. KG, ehemals Baustoffmarkt Süße, in Borken besucht. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner sowie die beiden Marktleiter Guido Wallraff und Lars Wiegand wurde zunächst ein Einblick in das breite Geschäftsangebot des Baustoffmarktes mit den zahlreichen Warenangeboten und Serviceleistungen gewährt.

Im Gespräch ging es dann um die derzeitige Lage des mittelständischen Baustoffhandels: Obwohl Deutschland in Europa der größte Markt für Bau- und Heimwerkmärkte ist, kam es im Jahr 2014 um einen Gesamtbruttoumsatzeinbruch von 2,6 Prozent. Durch den daraus resultierendem Druck sind bereits viele Märkte geschlossen worden, wobei die Praktiker-Insolvenz eines der bekanntesten Beispiele dafür ist. Um diesen Trend entgegenzuwirken, setzen die großen Konzerne vor allem auf Personalabbau, ein immer größer werdendes Angebot an Artikeln sowie die Umstrukturierung zu Discountbaumärkten ohne Beratung.

Seit 2001 am Standort Borken: der Nordhessische Baustoffmarkt. Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner (rechts) leitet die insgesamt sieben Standorte. Vor Ort ist Guido Wallraff einer der zwei Marktleiter und führt die 37 Mitarbeiter am Ort. Foto: nh

Seit 2001 am Standort Borken: der Nordhessische Baustoffmarkt. Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner (rechts) leitet die insgesamt sieben Standorte. Vor Ort ist Guido Wallraff einer der zwei Marktleiter und führt die 37 Mitarbeiter am Ort. Foto: nh

Die Baustoffmarkt-Gruppe stellt sich diesem Trend klar entgegen und setzt dabei mit Familientradition, Verantwortung sowie einem ausgeprägtem Kundeservice auf die Werte des Mittelstandes. Diese Strategie zahlt sich aus, denn die vom Geschäftsführer Hans-Joachim Wagner geleiteten sieben Standorte der insgesamt 40 Märkte umfassenden Gruppe haben einen jährlichen Umsatz von 60 Millionen Euro, wobei der Baustoffmarkt in Borken als zweitgrößter Standort insgesamt 37 Mitarbeiter beschäftigt. Auch die Preise sind durch die Größe der Gruppe wettbewerbsfähig, wodurch neben Heimwerken auch viele örtliche Handwerker ihre Materialien in Borken erwerben.

Bernd Siebert, MdB, zeigte sich überzeugt davon, dass dieses Angebot vor allem durch die Serviceorientierung am Kunden eine gute Zukunft haben wird: „Durch den Zusammenschluss der vielen selbständigen Märkte schaffen diese es, auch weiterhin ein breites Angebot auf den Markt zu bringen. Überzeugt hat mich die Kundenstruktur, welche zu etwa 30 Prozent auf dem Endkunden und zu 70 Prozent auf bauausführenden Firmen beruht. So bleibt die Wertschöpfungskette in der Region geschlossen und alle haben einen wirtschaftlichen Vorteil davon.“ (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen