Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT-Radsportschüler ziehen Saisonbilanz

Spaß, Motivation und erste Erfolge bei Radrennen

Schüler- und Jugendteam mit Trainer und Sportlichem Leiter: (vorn) Lukas Kaiser, Beni Schatz, Julian Hippmann, (Mitte) Noah Schatz, Marcel Schatz, Lukas Meuer, Joshua Sandrock, (hinten) Dr. Dieter Vaupel, Jona Breitner, Till Steuber, Fabian Gudert und Roland Wex (v.l.). Foto: nh

Schüler- und Jugendteam mit Trainer und Sportlichem Leiter: (vorn) Lukas Kaiser, Beni Schatz, Julian Hippmann, (Mitte) Noah Schatz, Marcel Schatz, Lukas Meuer, Joshua Sandrock, (hinten) Dr. Dieter Vaupel, Jona Breitner, Till Steuber, Fabian Gudert und Roland Wex (v.l.). Foto: nh

Melsungen. Nach drei Jahren Aufbauarbeit ist es der Radsportabteilung der MT Melsungen gelungen, nach und nach ein motiviertes und leistungsstarkes Schüler- und Jugendteam zu entwickeln. „Motor dieser Entwicklung ist unser Trainer Roland Wex, der es schafft die jungen Leute für diesen Sport zu begeistern“, macht der Sportliche Leiter der MT-Radsportler, Dr. Dieter Vaupel, bei einem Treffen von Eltern und Radsportschülern in der vergangenen Woche im MT-Vereinsheim deutlich.

Wex zog bei diesem Treffen Bilanz für das abgelaufene Jahr 2017, dass die Schüler und Jugendlichen weiter einen großen Schritt vorangebracht habe, auch dank der Unterstützung durch die Eltern, die in diesem Sport besonders wichtig sei. „Wir konnten insgesamt an 70 Tagen im vergangenen Jahr unsere Trainingseinheiten von jeweils 25 bis 30 Kilometern absolvieren“, so Wex. Er lege dabei Wert auf ein abwechslungsreiches Training, das die jungen Radsportler zwar fordere, aber nicht überfordere. „Und das allerwichtigste: die Kids sind mit viel Spaß und hoher Motivation dabei.“ Als trainingsfleißigster Schüler wurde Lukas Meuer, der nahezu kein Training versäumte, mit einem Präsent geehrt.

Zum ersten Mal konnten in der vergangenen Saison für einige Radsportler Rennlizenzen gelöst werden, was die Möglichkeit eröffnete auch an offiziellen Radrennen teilzunehmen. Erfolgreich waren die Melsunger Schüler besonders bei den Bezirksmeisterschaften im Bergzeitfahren, wo man gleich zwei Doppelsieg erringen konnte. In der Schülerklasse U11 siegte Joshua Sandrock vor Lukas Meuer und in der Klasse U13 landete Julian Hippmann vor Marcel Schatz. Außerdem landete Noah Schatz in der Rennserie des Rohloffcups auf einem beachtlichen dritten Rang. Für seine guten Leistungen während der gesamten Saison wurde Noah Schatz durch Wex besonders ausgezeichnet. Er erhielt ein signiertes Originaltrikot des Giro d’Italia-Siegers Vincenco Nibali überreicht.

Im kommenden Jahr wollen noch mehr junge Radsportler Rennerfahrungen sammeln und vor allem bei den Bezirksmeisterschaften und beim Rohloffcup sowie bei den Hessischen Bergmeisterschaften an den Start. Insgesamt neun Rennlizenzen konnten gelöst werden. „Das ist ein starkes Team. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt. Auf alle Fälle haben wir hier nun einen super Unterbau für unser Regio Team. Ich bin sicher, der eine oder andere kann in den nächsten Jahren den Sprung in das Spitzenteam schaffen“, so Vaupel. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com