Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gemeinsame Rundwanderungen am Knüllköpfchen

Der Schwarzenbörner Teich. Foto: nh

Der Schwarzenbörner Teich. Foto: nh

Schwarzenborn. Der Knüllgebirgsverein lädt für den 29. April 2018 zusammen mit der Stadt Schwarzenborn und dem Tourismusservice Rotkäppchenland zu Rundwanderungen am Knüllköpfchen mit unterschiedlichen Streckenlängen ein. An diesem Tag werden bei den geführten Wanderungen besondere Einblicke in Natur und Landschaft rund um den Wilsberg und den Schwarzenbörner Teich geboten. Am Ende der Wanderungen besteht die Möglichkeit zur Einkehr.

Das Knüllköpfchen (634m) ist ein beliebtes Wandergebiet in direkter Nachbarschaft zum Standortübungsplatz Schwarzenborn. Markante Punkte am Knüllköpfchen sind der Schwarzenbörner Teich und der Aussichtsturm, der August-Franke-Turm. Während der Aussichtsturm direkt vom Wanderparkplatz erreicht werden kann, liegt der Schwarzenbörner Teich, oder auch Knüll Teich genannt, im Gelände der Bundeswehr. Westlich des Teiches befindet sich der Wilsberg, ein Waldgebiet mit großem, uraltem Buchenbestand. Diese Baumveteranen bilden eine wertvolle Lebensgrundlage für die Vögel, Insekten und Pilze. Die Buchen konnten über Jahrzehnte ungestört wachsen, da die Bundeswehr das Gelände als Übungsplatz genutzt hat. Inzwischen braucht die Truppe das Übungsgelände nicht mehr und stellt den Wilsberg der Öffentlichkeit als naturnahes Erholungsgebiet zur Verfügung.

Alle Wandergruppen treffen sich am 29. April auf dem Wanderparkplatz am Knüllköpfchen unterhalb des Aussichtsturm und können den wunderbaren Ausblick in Richtung Schwalm oder Eisenberg genießen. Die erste Wandergruppe bricht in Richtung Schwarzenbörner Teich auf. Bevor die Gruppe das Gebiet am Wilsberg erreicht, kann sie sich immer wieder an schönen Aussichten erfreuen. Unterwegs erfahren die Wanderer Interessantes zu dem besonderen Lebensraum der alten Buchenbestände. Diese Rundwanderung beträgt zirka 11,5 Kilometer.

Die zweite Wandergruppe wandert ebenfalls rund um den Wilsberg und den Schwarzenbörner Teich und wird auf der etwa 7,5 Kilometer langen Wanderung einiges zu Natur, Landschaft und Geschichte am Knüllköpfchen erfahren.

Unter der Leitung eines ausgebildeten Gesundheitswanderführers wird auch eine „Schnupper-Gesundheitswanderung“ angeboten. Das Gesundheitswandern kombiniert Wandern mit gymnastischen Übungen, die die Koordination, die Mobilisation und die Kräftigung des gesamten Körpers unterstützen. Die Rundwanderstrecke hierfür beträgt rund vier Kilometer.

Kurzfristige Änderungen im Streckenverlauf sind möglich. Alle Wanderungen werden durch ortskundige Wanderführer geleitet. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Für die Wanderungen empfehlen wir festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und etwas zum Trinken. Die Wege sind nicht für Kinderwagen geeignet. Nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen.

Auskunft erteilen Heidrun Englisch vom Tourismusservice Rotkäppchenland unter Telefon (06691) 207407 und Wolfgang Imberger vom Knüllgebirgsverein,  Telefon (05681) 4687.

Sonntag, 29.04.2018
Beginn: 9.30 Uhr
Dauer: ca. 3.5 Stunden
Strecken: ca. 11,5 km, 7,5 km und 4,0 km
Start und Ziel: Wanderparkplatz am Knüllköpfchen, Richbergstraße, Schwarzenborn

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com