Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Klausurtagung: FDP diskutiert Kreishaushalt

Ludwig Georg Braun, Ute Müller-Hilgenberg, Söhnke Salzmann, Manfred Emde, Lars Grein, Ortwin Sprenger, Matthias Weber, Marion Viereck, Heinrich Vesper, Wiebke Knell, Nils Weigand, Helmut Reich, Erwin Döhne, Michael Maaß, Eduard Husung, Reinhold Hocke und Michael Köhler (v.l.). Foto: Hocke

Ludwig Georg Braun, Ute Müller-Hilgenberg, Söhnke Salzmann, Manfred Emde, Lars Grein, Ortwin Sprenger, Matthias Weber, Marion Viereck, Heinrich Vesper, Wiebke Knell, Nils Weigand, Helmut Reich, Erwin Döhne, Michael Maaß, Eduard Husung, Reinhold Hocke und Michael Köhler (v.l.). Foto: Hocke

Schwalm-Eder. Die jährliche Klausurtagung der FDP-Kreistagsfraktion des Schwalm-Eder-Kreises fand im Hotel zum Stern in Oberaula statt. Die Tagung stand ganz im Zeichen des Kreishaushalts 2018. Nach einer umfangreichen Präsentation des Doppelhaushaltes 2018/2019 durch den Kämmerer Rainer Fritsch, stellte sich dieser den zahlreichen Fragen der anwesenden Personen der Kreistagsfraktion und des Kreisvorstandes der FDP. Dabei standen unter anderem Fragen zur Auswirkung auf die Kommunen und zu den Vor- und Nachteilen des geplanten Doppelhaushaltes im Raum.

„Wir begrüßen die Senkung der Kreis- und Schulumlage, weil dies den Kommunen etwas mehr finan ziellen Spielraum ermöglicht“, bilanziert Fraktionsvorsitzende Wiebke Knell. „Unser Wunsch ist aber auch, dass der Schwalm-Eder-Kreis nicht nur finanziell für die Zukunft gewappnet ist, die Verwaltung muss auch personell gut aufgestellt sein. Hier vermisst die FDP ein wirkliches Personalentwicklungskonzept und wünscht sich eine bessere Planung und dass der Kreis selbst auch mehr junge Menschen ausbildet und ihnen Perspektiven in der Heimat bietet“, so Knell. Auch die Themen Hessenkasse und das kommunale Investitionsprogramm KIP II wurden diskutiert.

Bei bestem Frühlingswetter wurde außerdem über die am 28. Oktober 2018 stattfindende Landtagswahl beraten. Die FDP sieht sich hierfür durch ihre Spitzenkandidaten Dr. Ralf-Urs Giesen (Schwalm-Eder Nord) und Wiebke Knell, MdL (Schwalm-Eder Süd) personell und inhaltlich hervorragend aufgestellt. Zentrale Themen werden unter anderem die Bildung, die Digitalisierung und die Infrastruktur im ländlichen Raum sein.

Zum Abschluss der Tagung lud die Landtagsabgeordnete Wiebke Knell zum diesjährigen FDP Sommerfest am 1. Juni 2018 um 17 Uhr in ihrem Heimat-Ortsverband Neukirchen ein. Als Gastredner konnte der Vizepräsident des Deutschen Bundestags und stellvertretender Vorsitzender der FDP, Wolfgang Kubicki, gewonnen werden. Die Veranstaltung findet im Wirtshaus „Zum hungrigen Wolf“ in Neukirchen, direkt am Bahnradweg Rotkäppchenland statt. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com