Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Missbrauchsverdacht bei Jugendhilfe der Caritas

Fritzlar. Nach Informationen der „Hessenschau“ soll mindestens eine Mitarbeiterin einer von der Caritas betriebenen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Fritzlar eine Beziehung mit einem ihrer noch nicht volljährigen Schutzbefohlenen führen. Auf Nachfrage bestätigt die Heimleitung, Kenntnis von den Vorwürfen zu haben.

Anonyme Anzeigen

„Wir nehmen die Vorfälle sehr ernst. Wir versuchen herauszufinden, ob an den anonymen Anzeigen etwas dran ist. Sollte etwas dran sein, müssten wir entsprechend handeln. Das würde über die Freistellungen hinaus gehen, die bislang erfolgt sind“, sagte Ansgar Erb vom Vorstand der Caritas gegenüber dem hr-fernsehen.

Außerdem räumt Erb ein, dass auch eine zweite Mitarbeiterin „gegenüber Minderjährigen nicht die nötige Distanz“ wahren soll. „Im anonymen Schreiben wird behauptet, dass die Mitarbeiterin betreute Jugendliche im Genitalbereich angefasst haben soll.“ Auch dieser Vorwurf werde derzeit geprüft. Gegen beide Mitarbeiterinnen hat die Caritas Strafanzeige erstattet und sie vom Dienst freigestellt. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com