Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erneuerung zweier Kreisstraßen

Schwalm-Eder. Zwei Straßensperrungen werden ab Montag, 10. September, aktiv. Betroffen sind die Kreisstraße K151 zwischen Altenbrunslar und Ellenberg sowie die K7 zwischen Gudensberg und Deute. Während die Vollsperrung bei Ellenberg bis voraussichtlich 14.12.2018 andauern soll, wird die Straße bei Deute schon nach sieben Tagen wieder frei gegeben. 

Vollsperrung der K 151 in Ellenberg
Die Straßenverkehrsbehörde des Landrats des Schwalm-Eder-Kreises teilt mit, dass die K 151 zwischen Altenbrunslar und Ellenberg vom 10.09.2018 bis voraussichtlich zum 14.12.2018 wegen einer grundhaften Erneuerung der Fahrbahn vollgesperrt ist. Die Umleitung ist ausgeschildert und wird über Wolfershausen – Neuenbrunslar – Altenbrunslar und umgekehrt geführt. Für die Sanierung dieses Streckenabschnittes investiert der Schwalm-Eder Kreis eine Summe von rund 2,33 Millionen Euro. Das Kreisstraßennetz umfasst ca. 440 Kilometer. Im aktuellen Haushaltsjahr 2018 investiert der Schwalm-Eder-Kreis in insgesamt 40 Projekten die Summe von 19 Mio. EUR.

Vollsperrung der K 7 zwischen Gudensberg und Deute
Die Straßenverkehrsbehörde des Landrats des Schwalm-Eder-Kreises teilt mit, dass die K 7 zwischen Gudensberg und Deute vom 10.09.2018 bis voraussichtlich 17.09.2018 wegen der Instandsetzung der Fahrbahndecke vollgesperrt ist. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt über Gudensberg und Maden. Diese Maßnahme wird im Rahmen der kleineren Unterhaltungs- und Sanierungsarbeiten des Kreisstraßennetzes finanziert, für die der Schwalm-Eder-Kreis ein Jahresbudget von insgesamt 800.000 € bereitgestellt hat.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB