Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ab dafür! – Der satirische Jahresrückblick

Spezialist für Jahresrückblicke: Satiriker Bernd Gieseking. Foto: Thomas Rosenthal

Spezialist für Jahresrückblicke: Satiriker Bernd Gieseking. Foto: Thomas Rosenthal

Gudensberg. Bernd Gieseking macht am 6. Januar 2019 Station in der Schlossbergstadt. »Ab dafür!« heißt sein Programm. Bis heute bedeutet das jährlich: Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn des vergangenen Jahres. 

Frech, schnell, sauber, komisch

Kabarettist und Bestsellerautor Bernd Gieseking, der mit seinem Programm ab 18 Uhr Station im Bürgerhaus Gudensberg macht, bietet eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der vergangenen zwölf Monate. Ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember, frech, schnell, sauber, komisch!

Das Nebeneinander der großen Ereignisse und der privaten Sicht, das Formulieren des großen Ganzen in witzige Geschichten, das Überspitzen oder auch nur mal das süffisante Zitieren machen das Programm „Ab dafür!“ so einzigartig. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse geben immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt.

Eintrittskarten im Vorverkauf

Tickets für die Veranstaltung gibt es im Internet unter www.gudensberg.de oder direkt im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg. Im Vorverkauf kostet die Eintrittskarte 16 Euro, an der Abendkasse werden 18 Euro fällig.

Vorreiter der Rückblicke

Seit mittlerweile über 20 Jahren präsentiert Bernd Gieseking seinen jährlichen satirischen Rückblick »Ab dafür!«. Gieseking war der Erste überhaupt in Deutschland, der diese Form, diese Mischung aus Chronik und Kommentar, mit schrägen Sichtweisen und überraschenden Pointen auf die Kabarett-Bühnen brachte.

Auf Anregung des Caricatura-Gründers Achim Frenz, dem heutigen Direktor des gleichnamigen Museums in Frankfurt, präsentierte er seinen ersten Jahresrückblick während einer Caricatura-Ausstellung 1994 in der Documenta-Halle. Zwei jahre später startete Urban Priol mit seinem „Tilt!“. Dann kamen weitere Kabarettisten hinzu. Zehn Jahre später wurden „Rückblicke“ zum Boom. Aber Gieseking lieferte das Original – und er blieb einzigartig.

Ein Schuss »Titanic-Humor«

Seit vier Jahren ergänzt Bernd Gieseking sein Programm um Textbeiträge des großartigen Kolumnisten Hans Zippert. Der ehemalige Chefredakteur der »Titanic« wurde zweimal mit dem Henri-Nannen-Preis in der Sparte Humor ausgezeichnet. Seine Kolumne »Zippert zappt« erscheint täglich auf der Titelseite der »Welt«.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB