Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Musik zum Wochenschluss geht weiter

Das Musiker-Ehepaar Grebe spielt »Die Musik des Winters« in der Hephata-Kirche zu Treysa. Foto: nh
Das Musiker-Ehepaar Grebe spielt »Die Musik des Winters« in der Hephata-Kirche zu Treysa. Foto: nh

Treysa. Die Veranstaltungsreihe »Musik zum Wochenschluss« der Hephata-Kirchenmusik startet am Samstag, 23. Februar, in die neue Saison. Dann werden Hephata-Kantorin Dorothea Grebe (Saxofon) und ihr Mann Achim Grebe (Organist in der Franz-von Roques-Gemeinde Treysa und in der Kreuz-Kirchengemeinde Niedergrenzebach) ab 18:30 Uhr in der Hephata-Kirche in Schwalmstadt-Treysa musizieren.

Die Musik des Winters

Die beiden Künstler werden stimmungsvolle Stücke rund um den Winter präsentieren. Das Duo ist bekannt für seine Übertragung klassischer Musik auf das Saxofon und so werden unter anderem winterliche Werke von Vivaldi und Schubert (Winterreise) zu hören sein.

Die Grebes nehmen die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise, die hoch in den Norden führt, in Korea Station macht, aber auch nach Buenos Aires geht. Auch das Thema Filmmusik wird nicht zu kurz kommen. Abgerundet wird der Konzertabend durch informative und besinnliche Textbeiträge. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB