Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kfz-Innung feiert ihre Gesellen

Erfolgreiche Kraftfahrzeugmechatroniker in Melsungen. Foto: Wolfgang Scholz
Erfolgreiche Kraftfahrzeugmechatroniker in Melsungen. Foto: Wolfgang Scholz

Melsungen. Mit der Gesellenfreisprechung endete für die Kraftfahrzeugmechatroniker die dreieinhalbjährige Ausbildung. In einer Feierstunde der Innung wurden die neuen Gesellen freigesprochen und verabschiedet.

Lernumfeld mitentscheidend für den Erfolg

Obermeister Rudi Hupfeld (Melsungen) lobte das Engagement der jungen Mechatroniker, der Ausbildungsbetriebe und der Berufsschule und gratulierte zur bestandenen Gesellenprüfung. Neben der persönlichen Leistung sei auch das positive Lernumfeld entscheidend für eine erfolgreiche Ausbildung, sagte Hupfeld. Das Kfz-Handwerk biete zudem eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, die mit Blick auf die Zukunft, gute Perspektiven eröffnen.

Mit Reife und Können überzeugt

Für die Radko-Stöckl-Schule sprach Jürgen Rimbach die Glückwünsche aus. Er hielt einen Rückblick auf die vergangene Ausbildungszeit und hob die persönliche Entwicklung der Auszubildenden hervor, die mit Reife und Können überzeugten. Lob gab es auch von Lehrlingswart Hans-Joachim Mücke (Spangenberg), der den persönlichen Ehrgeiz der Lehrlinge würdigte. Er gratulierte den Prüflingen zur bestandenen Gesellenprüfung und überreichte die Prüfungszeugnisse.

Obermeister Rudi Hupfeld, links, gratuliert den Prüfungsbesten (v.li.): Maurice Pascal Völker, Klaus Kevin Kreutzer und Markus Wrba. Foto: Wolfgang Scholz
Obermeister Rudi Hupfeld, links, gratuliert den Prüfungsbesten (v.li.): Maurice Pascal Völker, Klaus Kevin Kreutzer und Markus Wrba. Foto: Wolfgang Scholz

Die Prüfungsbesten

Die beste Prüfung legte Klaus Kevin Kreutzer (Guxhagen) ab, ihm folgten Maurice Pascal Völker (Melsungen), ebenfalls ausgebildet im Autohaus Ostmann Melsungen GmbH, und Markus Wrba (Malsfeld), ausgebildet bei Edeka-Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen.

Die neuen Kraftfahrzeugmechatroniker (und Ausbildungsbetriebe):

Florian Goldschmidt, Spangenberg (Peter Steinbach, Spangenberg); Levin Hebeler, Melsungen (Autohaus Hupfeld, Inh. Rudi Hupfeld, Melsungen); Amir Kasemi, Melsungen (Heinrich Kördel GmbH, Guxhagen); Matthis Kleinhenn, Edermünde (Aschenbrenner GmbH, Baunatal); Klaus Kevin Kreutzer, Guxhagen (Autohaus Ostmann Melsungen GmbH, Melsungen); Christian Thiel, Wabern (Heinrich Kördel GmbH, Guxhagen); Maurice Pascal Völker, Melsungen (Autohaus Ostmann Melsungen GmbH, Melsungen); Markus Wrba, Malsfeld (Edeka-Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen); Dominik Zenker, Melsungen (Autohaus Gerhard Griesel, Inh. Angelo Döring e. K., Melsungen-Röhrenfurth).

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB