Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Shiregreen trifft Fredrik Vahle

Seelenverwandte Freunde und Liedermacher: Klaus Adamaschek (re.) alias Shiregreen und Fredrik Vahle. Fotos: Stengel Bad Hersfeld | Paul Alexander Probst, EVOLAIR | PIRO4D Pixabay / Montage: Schmidtkunz
Seelenverwandte Freunde und Liedermacher: Klaus Adamaschek (re.) alias Shiregreen und Fredrik Vahle. Fotos: Stengel Bad Hersfeld | Paul Alexander Probst, EVOLAIR | PIRO4D Pixabay / Montage: Schmidtkunz

Körle. Zu einer ganz besonderen musikalischen Begegnung kommt es am Samstag, dem 1. Juni, in der Grünen Harfe in Körle bei Melsungen. Mit dem bekannten Kinderliedermacher Fredrik Vahle und dem Singer/Songwriter Shiregreen alias Klaus Adamaschek gestalten zwei sehr unterschiedliche, aber doch seelenverwandte Musiker unter dem Titel »Die Kraft des Friedens« einen gemeinsamen Liederabend. Umrahmt wird das Doppelkonzert von kritischen Denkanstößen des Gastgebers Hans-Joachim Hühner.

Alles ist Schwingung, alles ist Klang

Fredrik Vahle gehört seit mehr als 45 Jahren zu den bekanntesten Kinderliedermachern Deutschlands. Millionen Kinder sind mit seinen Liederheldinnen und -helden »Anne Kaffekanne«, dem »Hasen Augustin« oder dem »Cowboy Jim aus Texas« aufgewachsen.

Doch es gibt auch den aktuellen Fredrik Vahle. Für ihn sind gerade auch angesichts der heutigen Weltlage einige seiner alten Lieder wieder wichtig geworden, darunter »Der Friedensmaler«, mittlerweile auch von Max Mutzke gesungen, »Die Kriegskinder«, das »Helgolandlied« und »Tanja, die lebte in Leningrad«. Auf seiner aktuellen CD »Alles ist Schwingung, alles ist Klang« hat Fredrik Vahle neue, zum Teil spirituelle Lieder – auch für Erwachsene – veröffentlicht.

Poesie mit humanistischer Botschaft

Klaus Adamaschek alias Shiregreen hat sich in den vergangenen Jahren mit seinen deutsch- und englischsprachigen Liedern zu einem der profiliertesten Vertreter des Songwriter-Genres in Deutschland entwickelt. So urteilt der bekannte Musikjournalist Volker Rebell: „Shiregreen gelingt die Verbindung von Folk, Blues und Country mit der Tradition des deutschen Liedguts, immer poetisch formuliert und mit einer humanistischen Botschaft.“

Und ganz gleich, ob Adamaschek den Zug der Kraniche über dem Fuldatal besingt oder den Lebensweg eines Kindersoldaten aus dem Südsudan nachzeichnet, immer sind es authentische und bewegende Geschichten, die er mit einer guten Portion Lebensweisheit und samtweicher Stimme vorträgt.

Musik für Frieden und Verständigung

Fredrik Vahle und Klaus Adamaschek kennen sich seit über 20 Jahren über das Engagement für das Ökologische Schullandheim Licherode. 2004 produzierten sie für dieses bundesweite Modellprojekt gemeinsam die Benefiz-CD »Wunderweg und Weidenbaum«. Seitdem verbindet die beiden Vollblutmusiker neben dem Wunsch nach einer besseren Welt auch eine freundschaftliche Beziehung. Mit ihrem gemeinsamen Friedenskonzert wollen Vahle und Adamaschek auch ein musikalisches Zeichen für Frieden und Verständigung setzen.

Vorverkauf hat begonnen

Das gemeinsame Friedenskonzert von Fredrik Vahle und Shiregreen beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist ab 19.00 Uhr. Eintrittskarten kosten 12 € im Vorverkauf und 15 € an der Abendkasse. Karten gibt es direkt bei der Grünen Harfe in Körle, Tel. 05665 – 3362 und E-Mail info@grueneharfe.de.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB