Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT-Trümpfe stechen in Gelnhausen

Vivian Groppe lag im 100m-Finale lange vor ihren Verfolgerinnen und wurde erst kurz vor der Ziellinie abgefangen. Foto: nh
Vivian Groppe lag im 100m-Finale lange vor ihren Verfolgerinnen und wurde erst kurz vor der Ziellinie abgefangen. Foto: nh

Gelnhausen. Bei den U16-Landesmeisterschaften in Gelnhausen trumpften Luis André und Vivian Groppe (MT Melsungen) mächtig auf. Die beiden sicherten sich drei Titel sowie einen zweiten Rang und ihre Leistungen gehörten zu den Höhepunkten dieser Veranstaltung. Aber auch die anderen MT-Starter überzeugten mit Bestleistungen sowie mit zwei vierten, einen fünften und zwei sechsten Plätzen.

Für Bremen qualifiziert

Vivian Groppe setzte bereits im Sprint über 100 Meter der U16 ein dickes Ausrufezeichen. Souverän setzte sie sich im Vorlauf (12,50) und Halbfinale (12,44) durch und qualifizierte sich für das 100m-Finale, wo sie den besten Start erwischte und fast bis zum Schluss in Führung lag. Erst kurz vor der Ziellinie wurde sie von Carolin Schlung (BSA) abgefangen. Mit ihren Zeiten von 12,10 bzw.12,16 Sekunden qualifizierten sich die beiden Schülerinnen eindrucksvoll für die deutschen Meisterschaften in Bremen. Dort sind sie nicht nur Anwärterinnen für das 100m-Finale, sie können mit dieser Leistung sogar bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden.

Groppes Saisonziele neu ausrichten

50 Minuten später beeindruckte Vivian Groppe im 300m-Finale mit einem neuen Meisterschaftsrekord. Nachdem sie im Januar bei den Hallenmeisterschaften den Titel mit 42,98 Sekunden gewonnen hatte, verbesserte sich die 14-Jährige auf sensationelle 40,32 Sekunden. Mit dieser Leistung verpasste sie den 30 Jahre alten Landesrekord von 39,70 Sekunden äußerst knapp. „Vivian hätte heute einen neuen Landesrekord laufen können, aber die drei schnellen 100m-Läufe, die sie vorher absolviert hatte, gingen nicht spurlos an ihr vorüber“, sagte Alwin Wagner, der aufgrund der starken Leistungen seines Schützlings die Saisonziele für Vivian Groppe neu ausrichten muss.

Luis Andre war »Herr der Ringe«, er holte sich den vierten Landestitel in diesem Jahr. 
Foto: nh
Luis Andre war »Herr der Ringe«, er holte sich den vierten Landestitel in diesem Jahr.
Foto: nh

Mehr als sechs Meter Diskus-Vorsprung

Luis André, das zweite Melsunger Aushängeschild, war erwartungsgemäß im Diskuswerfen und Kugelstoßen trotz einer fünfwöchigen Verletzungspause eine Klasse für sich und ist weiterhin der »Herr der Ringe«. Der 14-Jährige, der altersbedingt noch nicht bei den deutschen Meisterschaften starten darf, hatte im Diskuswerfen mit 45,29 mehr als sechs Meter Vorsprung. Im Kugelstoßen rundete er mit 14,57 Meter seinen gelungenen Wiedereinstieg erfolgreich ab. Damit konnte Luis dieses Jahr bereits seinen vierten Meisterwimpel bei der Siegerehrung in Empfang nehmen.

Auf die Minute topfit

Aber nicht nur Vivian Groppe und Luis André bestachen in Gelnhausen. Auch Niclas Dittmar wusste im Sprint zu gefallen und verbesserte sich über 100 Meter auf 12,05 Sekunden. Damit belegte der 13-Jährige im Finale der M14 überraschend den vierten Platz. Zufrieden zeigte sich auch Kilian Krah im Speerwerfen der M14, wo er sich auf 35,17 m steigern konnte und auf Rang sechs landete.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Landesmeisterschaften der U20 überraschten die beiden Melsunger Viertelmeiler Lynn Olson und Marvin Knaust über 400 Meter. Auf die Minute topfit lieferte zunächst die frisch gebackene Fachabiturientin ein starkes Rennen ab und holte sich mit 62,87 Sekunden den vierten Platz. Anschließend bot Marvin Knaust im 400m-Lauf der U20 eine starke Vorstellung. Der 18-jährige Jurastudent verbesserte sich auf 52,86 Sekunden und verpasste als Sechster die Bronzemedaille nur um 0,16 Sekunden.

Das erfolgreiche MT-Team in Gelnhausen. Foto: nh
Das erfolgreiche MT-Team in Gelnhausen. Foto: nh

(ajw)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB