Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

40 Jahre im Dienst der Feuerwehr

Landrat Winfried Becker im Kreise der Geehrten sowie die jeweiligen Bürgermeister und die Gemeinde- und Stadtbrandinspektoren. Foto: nh
Landrat Winfried Becker im Kreise der Geehrten sowie die jeweiligen Bürgermeister und die Gemeinde- und Stadtbrandinspektoren. Foto: nh

Region. Aus Jesberg, Malsfeld, Spangenberg und Schwalmstadt waren unlängst eine Frau und 15 Männer der Einladung von Landrat Winfried Becker gefolgt, um im Stabsraum in Homberg das Goldene Brandschutzehrenzeichen in Empfang zu nehmen. Mit dem Goldene Brandschutzehrenzeichen werden aktive Feuerwehrwehranghörige für 40 Jahre Dienst im Ehrenamt geehrt.

Unzählige Stunden für die Allgemeinheit

„40 Jahre sind eine unglaublich lange Zeit, die sie ehrenamtlich für die Allgemeinheit tätig waren, dafür herzlichen Dank!“ so Landrat Winfried Becker. In diesen 40 Jahren haben die Geehrten unzählige Stunden für die Allgemeinheit aufgewendet, so Becker. Unzählige Stunden, nicht nur im Einsatz verbracht, sondern in denen auch Zeit aufgewendet wurde, um sich kontinuierlich im Feuerwehrwesen weiterzubilden.

Professionell wie die Berufsfeuerwehr

In ihren Anfangsjahren haben viele den Brandschutz mit Hilfe eines Tragkraftspritzenanhängers, der mit einem Schlepper zur Einsatzstelle gebracht werden musste, sichergestellt. Inzwischen hat sich die Technik rasant entwickelt, stehen in den Feuerwehrhäusern heutzutage hochmoderne Löschfahrzeuge mit komplexer Technik. „Und diese Technik gilt es zu beherrschen“, so Becker weiter, „erwarten doch die, die Hilfe benötigen, die gleiche Professionalität wie bei einer Berufsfeuerwehr.

Hilfe kommt im Notfall vom Nachbarn

„Im Schwalm-Eder-Kreis sind wir in der glücklichen Lage, in allen 27 Städten und Gemeinde Feuerwehren zu haben“, betonte der Landrat. Dies sei heutzutage leider nicht mehr überall der Fall. Als große Aufgabe sieht Becker, Menschen zu motivieren bei der Feuerwehr mitzumachen, und aufzuklären, dass die Hilfe im Notfall vom Nachbarn kommt. Der Nachbar, der über seinen Beruf hinaus 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr bereit ist, Menschen in Not ehrenamtlich zu helfen und dies nicht nur als ein Hobby, sondern als eine Verpflichtung sieht. Dass es nicht leicht ist, diese Motivation aufrecht zu erhalten, weiß der Landrat. Denn in den vergangenen Jahrzehnten hat sich nicht nur die Gesellschaft verändert, sondern ebenfalls das Freizeitverhalten der Menschen. Es gibt mehr Freizeitangebote und viele Menschen wollen sich nicht langfristig an verantwortungsvolle Funktionen binden.

KBI würdigt Frauen in der Männerdomäne

Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz sprach im Namen seiner Amtskollegen allen Geehrten Dank aus. „Feuerwehr genießt einen sehr guten Ruf“, attestierte Manz. Zwar sei es, gerade für kleine Kommunen, nicht leicht, die Anforderungen an den Brandschutz zu stemmen, „aber Brandschutz ist wichtig und die Feuerwehr sorgt für Sicherheit“.

Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar freute sich, dass in bei ersten Verleihung des Goldenen Brandschutzehrzeichens eine Frau unter den Geehrten war. Dies ist durchaus noch etwas Besonderes, wenn man bedenkt, dass vor 40 Jahren die Feuerwehr überwiegend eine Männerdomäne war.

Goldenes Ehrenabzeichen für:

Erich Priester, Jesberg; Volker Nowak, Jesberg; Udo König, Jesberg-Densberg; Jochen Wagner, Malsfeld-Sipperhausen; Martin Plag, Schwalmstadt-Frankenhain; Volker Dietz, Schwalmstadt-Michelsberg; Roland Trescher, Schwalmstadt-Michelsberg; Axel Wenzel, Schwalmstadt-Niedergrenzebach; Max Ragoß, Schwalmstadt-Trutzhain; Axel Sachs, Schwalmstadt-Trutzhain; Bernd Weitzel, Schwalmstadt-Trutzhain; Stefan Linge, Spangenberg; Erich Drechsler, Spangenberg-Herlefeld; Thomas Neuenfeldt, Spangenberg-Herlefeld; Berthold Lüdtke, Spangenberg-Nausis, Ute Jakob, Spangenberg-Pfieffe.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB