Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nabucco: Sommer- Klassik Open Air

König Nebukadnezar – Nabucco in der Oper (gesungen von Andrij Shkurhan) – unterwarf 597 v. Chr. das Volk Israel und führte es in babylonische Gefangenschaft. Foto: Frank Peter | nh
König Nebukadnezar – Nabucco in der Oper (gesungen von Andrij Shkurhan) – unterwarf 597 v. Chr. das Volk Israel und führte es in babylonische Gefangenschaft.
Foto: Frank Peter | nh

Edertal. Wegen der großen Nachfrage für das Klassik Open Air Nabucco hat der Veranstalter einen Zusatztermin für Samstag, 24.08.2019, ab 20.00 Uhr auf dem Sperrmauervorplatz am Edersee organisiert.

Jetzt ran an die Karten!

An alle die noch gezögert haben oder leider für den 23.08. keine Karten mehr bekommen haben, heißt es jetzt: Ran an die Karten, bevor es vielleicht wieder zu spät ist. „Wir freuen uns, den Gästen diese prachtvolle Oper vor dieser eindrucksvollen Kulisse am Edersee gleich zweimal präsentieren zu dürfen“, sagt Nikoletta Wybranski vom Paulis Veranstaltungsbüro aus Braunschweig.

Die begehrten Eintrittskarten gibt es ab 49 Euro an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.paulis.de. Eine Infohotline ist unter der Nummer 0531 – 34 63 72 geschaltet.

Wunderbares Open Air-Spektakel

Diese opulente Oper mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Der Besucher steht von Beginn an unter dem Bann der wunderschönen Stimmen, der Handlung, der prächtigen Kostüme und des eindrucksvollen Bühnenbildes. Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel.

Die berühmte Frage des Chores der Gefangenen: „Teure Heimat, wann seh ich dich wieder, dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?“ Foto: Tomasz Zakrzewski | nh
Die berühmte Frage des Chores der Gefangenen: „Teure Heimat, wann seh ich dich wieder, dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?“ Foto: Tomasz Zakrzewski | nh

Klangstark und facettenreich

Man muss Nabucco mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Der gewaltige Chor der Gefangenen wird erklingen mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten.

Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es, Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei den bisherigen Sommer-Open-Air-Aufführungen mit über zwei Millionen Zuschauern hervorragend gelungen.

Szenenbild mit dem Festspielchor Prag und Jurij Kruglov als Zaccharias. Foto: T. Weber | nh
Szenenbild mit dem Festspielchor Prag und Jurij Kruglov als Zaccharias. Foto: T. Weber | nh

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB